Gibt es eine gesetzliche Regelung wie viele Stunden ein Einzelunternehmer seinen (einzigen) Mitarbeiter einstellen muss (Baugewerbe)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wozu ? es gibt gesetzlich nur max. arbeitszeit 10 std täglich .

keiner  muss jemand einstellen .

worum geht es denn bei den dritten personen


Der Angestellte ist auf 120 Stunden eingestellt im Monat. Wird dementsprechend mit einem Festlohn und dem korrekten Mindestlohn bezahlt.
Nun geht es darum das dem Einzelunternehmer erzählt wurde wenn die Rentenversicherung den Betrieb prüft das angeblich nicht in Ordnung wäre. Und die Rentenversicherung bestimmte Formeln hätte wie sie die Mindestarbeitszeit berechnet....

0
@Teabw

wenn die einen vertrag haben reichen auch  20 stunden in der woche. nur die rente fällt später gering aus , spart die drv .

die freiheit haben wir in deutschland . unsinn was sie hörten .

0

Was möchtest Du wissen?