gibt es eine Frist zwischen Ladung zum Scheidungstermin und Scheidungstermin

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

§ 217 ZPO: Die Frist, die in einer anhängigen Sache zwischen der Zustellung der Ladung und dem Terminstag liegen soll (Ladungsfrist), beträgt in Anwaltsprozessen mindestens eine Woche, in anderen Prozessen mindestens drei Tage.

Durch Recherchen im Internet habe ich erfahren und möchte es euch nicht vorenthalten. Das Gericht sendet dem anderen Ehegatten eine Abschrift des Scheidungsantrags zu. Ab diesem Zeitpunkt ist die Scheidung rechtshängig.Ist der Versorgungsausgleich nicht durchzuführen, bestimmt das Gericht umgehend einen Scheidungstermin.Ist der Versorgungsausgleich durchzuführen, holt das Gericht die Auskünfte der Rentenversicherungsträger ein. Sobald die Auskünfte vorliegen, bestimmt das Gericht den Scheidungstermin.
Das Gericht legt also den zeitlichen Ablauf und die Fristen indiv.fest.
(teilweise Quelle: www.scheidungskostenrechner.info - Wie verläuft eine Scheidung)



Es gilt die ganz normale Ladungsfrist von einer Woche ( § 217 ZPO ).

Was möchtest Du wissen?