Gibt es eine Form der Gerichtsverhandlung, bei der kein Angeklagter dabei ist, da dieser nicht bekannt ist / gefunden wurde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ohne Schuldigen kann es keine Verhandlung geben, wenn er nicht bekannt ist, anders kann gegen den Schuldigen verhandelt werden, wenn er nicht auffindbar ist, aber seine Person bekannt ist, und es Zeugen gibt, die gegen diesen aussagen können. Dann wird für den Schuldigen ein Anwalt beigeordnet, der ihn vertritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Deine Verhandlung kann auch ohne den Angeklagten Stattfinden.

Dann hat er halt sen Recht sich zu verteidigen verwirkt. ( Selber Schuld)

https://dejure.org/gesetze/StPO/232.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt nicht bekannt? Wenn das Ermittlungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist, kann überhaupt keine Anklage erhoben werden, damit gibt es noch keinen Angeklagten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cutehulhu
03.10.2016, 17:44

Das heißt, bevor aus einer Anzeige gegen Unbekannt eine Anklage werden kann, muss der Unbekannte identifiziert werden? Und wenn man den Unbekannten nie identifiziert, kann es auch nie zu einer Anklage kommen?

0

Was möchtest Du wissen?