gibt es eine Figur die das gegenteil von "Medusa" ist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

interessante Frage, danke, die macht richtig Spaß. :)

An schönen Göttinnen und unvergleichlich schönen Menschen-Frauen sind die Mythen der Völker reich.

Die Ägypter hatten z.B. Isis. Sie ist die Schwester und Gattin von Osiris - und nicht nur schön, sondern auch willenstark und unendlich gütig - und letztlich sogar erfolgreich. (sie empfängt noch nach dem Tod ihres Mannes einen Sohn von ihm, der sein Erbe antritt.)

Die Griechen haben neben Aphrodite und Athene auch die rosenfingrige Eos (Göttin der Morgenröte) auch wunderschönen Menschen-Frauen - die berühmteste Helena, eine weitere berühmte Schönheit: Kassandra, die Priesterin von Troja.

Doch bei den Griechen würd ich vorsichtig sein. All diese Figuren haben ihre eigene Geschichte, teils selbst tragisch (wie Eos und Kassandra), teils Tragödien bewirkend (wie Aphrodite und Helena)

Andere Auch den Helden später geschriebener Geschichten - Goethes Faust, Herr der Ringe, Star War´s - winkt ein unvergleichlich schönes Weib als Lohn für ihre Heldentaten.

Vielleicht fragst du deine "wunderschöne Frau", mit welcher der Schönen sie sich selbst identifiziert?

Dafür wär´s sicher ganz gut, wenn du ihr einige der Schönen näher vorstellen könntest - so mit Geschichte drumrum. Dann bekommen sie Fleisch und Leben.

Viel Freude und Erfolg :)

viele der Götter in Bild und Geschichten befleischt - findest du auf der Website: www.die-goetter.de

 - (Geschichte, Namen, Literatur)

wie wäre es mit Circe - aber vorsicht, sie verwandelte die Männer in Schweine. Na ja, nicht nur sie - aber das ist eine andere Geschichte...

Wenn du unbedingt was Mythologisches suchst: Aurora- römische Göttin der Morgenröte, soll ein bezauberndes Wesen gewesen sein.

Dazu etwas Lyrik von Lord Tennyson aus dem Gedicht "Tithonus". Tithonus war der Lover von Aurora.

Once more the old mysterious glimmer steals

From thy pure brows, and from thy shoulders pure,

And bosom beating with a heart renewed.

Thy cheek begins to redden through the gloom,

Thy sweet eyes brighten slowly close to mine,

Ere yet they blind the stars, and the wild team

Which love thee, yearning for thy yoke, arise,

And shake the darkness from their loosened manes,

And beat the twilight into flakes of a fire

Asudem, das ist ihr Mann (ihr Gegenteil)

Die sogenannten Sirenen waren betörende Jungfrauen, deren Gesang und Anblick jeden Mann dahinschmelzen und alles andere vergessen ließen. Nachzulesen bei Odysseus. Ob ihr jetzt allerdings Sirene als Kosename gefällt, ist eine andere Frage. Vielleicht machst Du Siri daraus und erklärst es ihr, dann versteht es nur sie, das finde ich sehr süß und romantisch.

Was möchtest Du wissen?