Gibt es eine Faustformel für dei Größe des Fernsehers bei einem bestimmten Abstand?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

für klassische Röhrenfernseher: ca. 4x Diagonale für LCD-TV: ca. 2-3x Diagonale

Personen, die das echte "Kinofeeling" wollen, sitzen so dicht dran, daß das Bild den Sichtbereich links-rechts voll ausfüllt. Das wäre ungefähr die doppelte Diagonale. Mir persönlich gefällt das aber auch nicht -- ich komme mir viel zu dicht dran vor.

Zum Glück kann man das ja wirklich ausprobieren und das für sich selbst angenehmste aussuchen. Bei normalen Wohnzimmer sollte ein 37" bis 40" immer ausreichen. Weniger Anspruchsvollen genügen auch 32", kleiner würde ich aber heutzutage nicht mehr kaufen.

Also ich kenne nur die Faustformel das 3,5 fache der Bildschirmdiagonale wäre optimal. Ich habe auch schon gelesen, dass es das fünffache sein soll, aber 3,5 fach reicht. Ab dem dreifachen sieht das menschliche Augel die Pixel nicht mehr.

Früher hieß es 4x Diagonale! Die neuen Fernseher sind bestimmt viel gesünder und man kann den Abstand verkürzen!:-)

Meines Wissens stammt die Regel aus der Zeit der Bildschirmröhre, nebenbei gab die etwas Röntgenstrahlung ab!

Hier stehts ganz genau: http://www.raeber-fischer.ch/online-service/medien/abstand_zum_tv.pdf

Da reicht bei dir schon ein 32 oder 37 Zoll gerät.

Was möchtest Du wissen?