Gibt es eine Europäische Kampfkunst?

6 Antworten

Sie wird wieder entdeckt. Zum Beispiel das traditionelle Schwertfechten. Sie ist teilweise in Vergessenheit geraten. Das beinhaltet nicht nur den Kampf mit Langschwert. Auch teilweise Waffenlose Künste..z.b Boxen und Ringen. Früher dienten Boxen und Ringen der Wehrertüchtigung, aber wurden auch bei Gerichtlichen Zweikämpfen praktiziert. Auch Savate oder Sambo sind Europäisch, allerdings ,,recht junge,, Kampfsportarten. Auch gibt es noch Bata..oder so ähnlich. Irischen Stockkampf. Eine fast vergessenen Kampfkunst, die jetzt Wiederendeckt wird. Es gibt ein interesantes Buch dazu..,, Chroniken alter Kampfkünste,,,( mist..lange nicht mehr altdeutsche Buchstaben gelesen). Dort sind Zeichnungen und Texte aus Schriften alter Meister aus den Jahren 1443-1674 nachgedruckt. (z. B. Talhoffers Fechtbuch- Meister Ott,s Ringkunst). Oder Selbstverteidigungspraktiken aus Albrecht Dürers Fechtbuch ( von 1512). Dabei wirst du feststellen, das die gezeigten Techniken den ihrer asiatischen Kollegen in nichts nachstanden.

Ja, die gab und gibt es. Durch die frühe Feuerwaffenentwicklung ist sie aber zurückgegangen und wird jetzt gerade wiederentdeckt.

Ringen und Boxen sind ja europäisch. Ebenso Savata (Boxe francaise), eine Art französisches Kickboxen. Fechten ist auch europäisch, bildet aber fast nur die Französische Fechtschule mit leichten Waffen ab, ein bisschen auch die Italienische. Die Deutsche Fechtschule mit Langschwert und vielen anderen Waffen wird gerade rekonstruiert. Daneben gab es noch weitere Säbelschulen.

Daneben gibt es alle möglichen Stockfechtschulen wie Jogo do Pau und La Canne, lokale Ringerstile wie das Schwingen sowie sowjetische und russische Kampfkünste wie Sambo und Systema.

An europäischen Kampfkünsten fallen mir spontan folgende ein:

Savate, La Canne (beide französisch) Sambo (russisch, mit Japanischen Wurzeln) ATK (deutsch) Pankration (griechisch/historische Kampfkunst)

Hallo! Kurzer Kommentar zu Wing Do, ist eine abwandlung von Wing Chun, also alles nur im Ursprung nicht Europäisch! Ju Jutsu ist eigentlich eine abwandlung von Jiu Jitsu und wurde im 18ten Jahrhundert von Seeleuten aus Japan mitgebracht. Savate (franz. Fusskampf), Boxen, Ringen, Fechten - ursprünglich nur eine Bezeichnung für Kampf oder Kampfform, also auch waffenlos möglich, sind europäisch. Auch viele Combat Techniken findet man bereits in mittelalterlichen Schriften und Zeichnungen. Gun-Kata, ha!ha! - Wohl zu viele Sci-Fi Filme bzw. den einen bestimmten zu oft gesehen, wie!?

Savate, Boxen, Ringen, JuJutsu-->ist ein deutsche Entwicklung mit japanischen Wurzeln und Techniken, in Italien gibt es auch verschiedene Kampfkünste.

Rankeln

0

Was möchtest Du wissen?