Gibt es eine Erstverschlimmerung beim Alkoholentzug?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube, dass Dein Körper total damit überfordert ist, dass Du neben dem Alkoholentzug auch noch diese Leberdiät machst. Ich habe mir gerade mal durchgelesen, was das für eine Diät ist und ich muss sagen, dass ich die doch recht fragwürdig finde.

Fange doch erst mal mit zwei Dingen an und danach kannst Du die Diät nach und nach steigern.

  1. Alkohol weg
  2. Sehr fettarme Ernährung

Gut wäre, wenn Du Dir einen Igelball besorgst und mit diesem immer wieder im Uhrzeigersinn den Bauch massierst. Was auch gut wäre ... ein großer Gymnastikball und Du legst Dich mit dem Bauch darüber und kugelst auch im Uhrzeigersinn darüber.

Dass Du so aufgedunsen bist, ist natürlich nicht schön. Das kann man relativ gut in den Griff bekommen, indem man pro Woche 2 Reistage einführt. Da wird dann wirklich den ganzen Tag nur Reis gegessen, z.B. morgens Reis mit Obststückchen, Mittags eine richtige Mahlzeit mit Reis als Hauptzutat und abends Milchreis. Reis wirkt entwässernd und das kann ganz gut sein, wenn der Wasserhaushalt im Körper nicht so gut funktioniert. Ganz wichtig ist aber ... so wenig Salz wie nur möglich.

Ich würde Dir aber ehrlich gesagt nahelegen, dass Du Dir Hilfe über die Krankenkasse holst. So gut wie alle Krankenkassen bieten kostenlose Ernährungsberatungen an und da kann man Dir ganz sicher weiter helfen.

Wie gesagt ... mit diesem Leberfasten würde ich an Deiner Stelle aufhören. Mute Deinem Körper nicht zu viel auf einmal zu. Dein Körper leistet jetzt eh schon Schwerstarbeit, wenn er den Alkohol nicht mehr bekommt. Da kann er eine zusätzliche spezielle Diät nicht wirklich auch noch gebrauchen.

Ich wünsche Dir aber erst mal alles Gute, viel Glück und noch viel mehr Gesundheit. Ich finde toll, dass Du den Weg ohne Alkohol weiter gehen möchtest und das auch durchsetzt. Halte durch ... es lohnt sich!!!

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
2

Ich danke dir für deine Antwort! Ich habe mit meinem Hausarzt gesprochen und ich soll am Montag zur Blutabnahme reinkommen. Mit dem Fasten hast du recht, das soll ich erst einmal lassen, das verpackt der Körper nicht alles auf einmal. Ich bin froh das ich bisher kein Verlangen nach Alkohol hatte. Ich habe in einer sehr schweren Zeit zum Alkohol gegriffen, als ich mehrere geliebte Menschen hinereinander verloren habe und ich habe davor kaum Alkohol getrunken. Deswegen ist es mir so wichtig diese schlechte Angewohnheit wieder abzulegen. Es ist nur Schade, das es hier in dieser Community Menschen gibt, die diese Frage nicht ernst nehmen. Sehr traurig!

1
46
@Looney74

Da hast Du recht … es gibt hier solche Menschen, aber es gibt eben auch die andere Seite ... die Menschen, welche Dir helfen möchten! Welche Seite jetzt mehr wiegt, das entscheidet jeder für sich selber. Es ist wesentlich anstrengender, sich der schlechten Seite anzuschließen, aber auch solche Leute gibt es. Leider!

2

Alkoholiker neigen dazu, ihren Konsum zu beschönigen. Aber ich gehe mal davon aus, dass du die Wahrheit schreibst.

Von 2-3 Flaschen Bier oder einer halben Flasche Wein bekommst du keinen Entzug beim Absetzen. Die sind nur gefährlich, wenn und weil daraus mit den Jahren mehr werden. Gesund sind sie auch nicht, aber darum geht es hier nicht.

Die Leberdiät kannte ich noch nicht. Sie erscheint mir aber suspekt. Iss, was dir schmeckt und gut tut.

Geh zum Arzt, Drogenentzung und Abnehmen in diesem Ausmass sollte Aeztlich begleitet werden, eben falls solche Probleme auftreten.

Durch Alkohiolabsetzung ergeben sich körperliche und psychische Entzugserscheinungen. Durchs Abnehmen werden auch im Fett weggesperrte toxische Stoffe reaktiviert (zb Schwermetalle), die den Körper belasten.

Abgesehen vom Arzt empfehle ich dir viel frisches Gemüse roh und gekocht und zb. Biovollkornmüsli selbstgemacht ohne Zucker mit vielen Rauhfasern zu essen, sie entgiften und helfen dem Darm usw.

Das Birchermüsli von Dr. Bircher wurde für die Heilung und Unterstützung des Körpers durch allerlei Krankheiten geschaffen. Funktioniert aber nur ohne Zucker, nur bei Vollkorn (genug lang einweichen!) und ohne Kruspis sondern rein pur, am besten Bio und frisch gequetscht. Leinsamen nicht vergessen, idealerweise frisch gequetscht, hat viele essentielle Fette.

Danach geht es dir sicher besser, vor allem wenns keine Milchprodukte drin hat (Ersatz zb Dinkelmilch)

ich bin 13 und wiege 56 kg ich bin vom körperbau dünn aber ist es normal das ich so viel wiege?

ich weiß nicht ob es normal ist.ich fühle mich sehr unwohl in dem gewicht und weiß nicht was ich machen soll

...zur Frage

Entzug von Gras?

Hey!

Ich hab seit 2 Tagen kein Gras mehr geraucht weil ich damit aufhören möchte..

Seit dem fühle ich mich mega schwach bin mega müde und sehr nervös

Sind das Entzugserscheinungen? Und wie lange hält dies an?

Edit!: Ich rauches hatte es pur ohne Tabak geraucht jeden Tag

...zur Frage

bin ich mit 67 kg zu diiick ? -.-

hallo. ich bin fast 16 bin 1.70 gross und wiege 67 kg ich moechte 15 kg abnehmen weil ich mich zu dick fuehle... bin ich bei der groesse und dem gewicht zu dick ?

...zur Frage

Nach Alkohol zugenommen trotz diät?

hallo liebe Community von gutefrage

Unswar hab ich da eine Frage ich bin 172 groß und wiege 63 kg. Versuche auf 58 zu kommen mit einer strengen diät. Esse sehr viel gemüse ein bisschen obst und mageres fleisch dazu sport. An diesem Wochenende habe ich am samstag gefeiert und extra nix gegessen zum Alkohol . Leider musste ich dann feststellen das ich ganze 2 kg zugenommen habe. Wie kann das sein ? meine Lymphknoten am hals tun weh und ich fühle mich einfach nur aufgedunsen und schrecklich. Wie kann das sein .

...zur Frage

Ich fühle mich dick/fett..:(?!?!

hallo:-( ich weis nicht wieso aber ich fühle mich leicht dick.. ich bin 1,73meter groß und wiege 63 KG. ist das ideal gewicht oder nicht?

...zur Frage

Wie viel kg sind normal?

Hallo zusammen, ich habe eine Frage und zwar bin ich ein Mädchen,12 Jahre alt, 1,65cm groß und wiege 50 kg. Ich fühle mich aber irgendwie zu dick. Wie viel kg sind das Ideal Gewicht und wie viel muss ich abnehmen das ich es erreiche? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?