Gibt es eine elektronische Datenbank für Religionszugehörigkeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Normalerweise wird das im Meldeamt verwaltet und dieses gibt es an das Finanzamt weiter. Welcher Religionsgemeinschaft man tatsächlich zugehört, spielt da keine Rolle. Aus der Kirche austreten kann man aber trotzdem nicht so einfach, vermutlich auch nicht, wenn man fälschlicherweise drin ist.

Ich würde zuerst im Meldeamt (in größeren Städten Einwohnermeldeamt, ansonsten Rathaus) nachfragen wie ich überhaupt registriert bin und ggf. es berichtigen lassen und mich gleichzeitig erkundigen, ob dies ausreicht oder auch das Finanzamt zusätzlich informiert werden muss. Im Gegensatz zu früher sind die Behörden heute schon vernetzt und es wäre denkbar, dass das Finanzamt automatisch die Änderung mitbekommt. Meine Rente z.B. muss ich bei der Steuererklärung seit Kurzem auch nicht mehr angeben, weil das Finanzamt auf den in der Rentenanstalt aktuell gespeicherten Stand zugreifen kann.


Finanzamt, da es sich um ein Steuermerkmal handelt.

Die jeweilige Kirche wird wohl auch Mitgliederlisten haben


TheXFile 19.01.2017, 09:19

Könnte das Rathaus bzw. Einwohnermeldeamt auch so was haben?

0
Mariano2000 19.01.2017, 09:26
@TheXFile

Einwohnermeldeamt (für mich zum Rathaus gehörend) hat solche Listen auch. Wenn ich mich richtig erinnere muss man es sogar im Meldebogen angeben.

Die meisten Behörden sind aus Datensicht nicht miteinander verknüpft. Deswegen wird sowas mehrmals geführt werden

1
TheXFile 19.01.2017, 09:32
@Mariano2000

Danke, ich muss nähmlich rausfinden ob ich als katholisch eingetragen bin. (wurde aber nicht getauft, jedoch hatten meine eltern bei der schule früher angegeben das ich katholisch bin)

0
Mariano2000 19.01.2017, 09:38
@TheXFile

Wenn du nicht getauft bist, dann bist du auch nicht in der Kirche. Falls du wegen den Steuern fragst, ruf beim Finanzamt an. Die Schule leitet sowas nicht weite denke ich, da gings wohl eher um den Religionsunterricht.

1
TheXFile 19.01.2017, 09:45
@Mariano2000

Ok, werde mich später mal beim Finanzamt schlau machen :). Ja, es ging eher um den Religionsunterricht, damit ich auch Teilnehmen konnte.

0

Was möchtest Du wissen?