Gibt es eine Art "Psychische krankheit" wo der "Beklagte" immer wieder und wieder den drang verspürt Leute zu verfolgen sprich zu belästigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Definiere "verfolgen" und "belästigen"!

Leute, die unter einem Verfolgungswahn leiden, fühlen sich vielleicht selbst belästigt, fallen aber häufig anderen sehr auf die Nerven.

Dann gibt es als psychische Erkrankung den sogenannten "Liebeswahn". Der artet dann tatsächlich oft in Stalking aus, obwohl der Kranke natürlich nicht belästigend sein will. Oder sogar noch nicht einmal bemerkt, dass er seiner geliebten Person in Wirklichkeit auf die Nerven geht.

Ob es "Stalking" in Wirklichkeit als Straftat eines Schuldfähigen - also nicht psychisch Kranken - überhaupt gibt, kann ich nicht sagen.

Vielleicht macht es aber trotzdem Sinn, es unter Strafe zu stellen, weil man nur so die Kranken notfalls auch zwangsweise behandeln kann.

Da es schließlich nicht nur um die Menschenrechte dieses Kranken, sondern auch um die des Verfolgten geht, wäre das zumindest dann wünschenswert, wenn auch die Zwangsbehandlung einige Aussicht auf Erfolg hättel.

s. auch https://de.wikipedia.org/wiki/Erotomanie_(Liebeswahn)

Ja, das nennt man "Stalken". Ob es nur eine Verhaltensauffälligkeit oder schon eine psychische Erkrankung ist, hängt unter anderem auch von der Schwere der Zwanghaftigkeit ab.


Ich würde es eher eine gewisse Anhänglichkeit nennen, die in Stalking umschlagen kann.

Sosile 12.02.2016, 18:31

Mal dazu. wir kennen ihn nicht und sind noch nicht mal mit ihm verwandt oder so

Er hat einfach mit dem "verfolgen" angefangen. 

Das Problem ist, er plant alles genau.

Er lässt es so aussehen, als ob er uns "zufällig" über den weg läuft und hat es in Wirklichkeit geplant und weiß wann u wo wir uns aufhalten 

Und die polizei anrufen können wir auch nicht, da man ihm ja nicht verbieten kann in dem Ort "einzukaufen" zu gehen 

... eine einstweilige Verfügung können wir auch nicht beantragen da er direkt bei uns um die Ecke wohnt.

Und vermeiden lässt es sich auch nicht, ihm nicht zu begegnen, da wir in einem "kleinen" Ort wohnen 

Man weiß nie, welche Aktionen er noch plant/startet.

Mal lässt er uns ein paar Wochen in Frieden,...mal war es auch ein Jahr wo er nichts gemacht hat.

Mittlerweile sind es ca 2 wochen  wo er die Füße still hält, gibt aber auch Tage nachdem er wieder anfängt. 

Wir konnten noch zu keiner Polizei gehen da wir keine Beweise hatten.

Bis jetzt... .

Was wollen solche Leute von einem?

Macht es Ihnen Spaß das Leben anderer zu zerstören?

0
will1984 12.02.2016, 23:43

Er tut euch also nichts, dass keine Gefahr für Leib und Leben besteht. Ich glaube kaum, dass er euch im Auftrag der Mafia oder eines Geheimdienstes ausspioniert. Vielleicht liegt eine psychische Störung vor oder er braucht Aufmerksamkeit. Er will wohl auf seine Weise Anschluss gewinnen. Auf jeden Fall findet er euch interessant oder er ist euer größter Fan. Seid ihr bekannt im Ort oder eine Lokalberühmtheit? Hat er euch im TV oder in der Zeitung gesehen?

0
will1984 12.02.2016, 23:48

Oder er lebt in seiner eigenen Welt und ihr seid für ihn Prominente. Eventuell will er nur ein Autogramm oder Foto mit euch.

0
Sosile 13.02.2016, 12:21
@will1984

Nein. Wir sind ganz normale Bürger, die in Ruhe leben wollen und in Ruhe gelassen werden wollen

Ihm ist alles egal, ihm ist es egal wenn er deswegen vor Gericht kommt.

Er kennt keine Scheu,...

Es sind noch viele andere Dinge vorgekommen, die ich hier aber ungern äußern möchte. 

Was will dieser Mensch von uns?

Wir kennen ihn nicht und hatten auch nie Stress mit Leuten oder ihm. 

Er hat sich "uns" ausgesucht, aus welchem Grund auch immer 

Wir möchten einfach in Ruhe gelassen werden.

Ich hoffe er wird dafür bestraft was er getan hat.

0
will1984 14.02.2016, 23:17

Habt ihr es der Polizei gemeldet oder euch einen Anwalt genommen? Ansonsten hilft vielleicht ein Privatdetektiv, etwas über den Stalker rauszufinden.

0
Sosile 15.02.2016, 17:09
@will1984

Ja, zur Polizei sind wir gegangen. Denn es kam schon soweit dass er uns hinter ging und uns fotografieren wollte. 

An da hatten wir ein ersten Beweis gegen ihn.

Später mussten wir n Zeugenaussage machen.

Auch er musste zur Polizei.

Die Zeugenaussagen werdem beim Gericht eingereicht und dann entscheidet sich ob die Wohnung durchsucht wird oder nicht.

Jetzt müssen wir abwarten ob es zum Gerichtstermin kommt oder nicht. 

0
Sosile 15.02.2016, 17:51
@Sosile

,... davor hat er auch schon  viele Dinge getan, aber das mit dem Fotografieren war jetzt das übelste was er getan hat. 

In dieser Situation hatten wir bzw.  ich so Angst!

Ich hätte auch die Polizei anrufen können, aber die hätte vlt nichts unternommen (dies war auch erst das erste Mal wo er uns richtig verfolgt hat und wir noch nicht zu der Polizei konnten, da wir keine Beweise hatten)

Mit diesem ersten Beweis konnten wir dann auch erst zur Polizei.

Ohne Beweis hätten die einen nämlich wieder nach Hause geschickt.

Die Polizei vermutet ebenfalls eine Straftat nach dem Kunsturheberrechtsgesetz. Nur müssen dies nachweisen durch eine evtl Wohnungsdursuchung, die erst vom Gericht genehmigt werden muss.

Dies entscheidet sich dann auch, ob er vor Gericht landet 

Ab diesem Ereignis habe ich auch immer mein Handy parrat und soll sofort die Polizei rufen wenn er uns verfolgt. 

Mittlerweile plant er es so, dass man denken soll dass er uns per Zufall über den weg läuft...dies ist aber kein Zufall, denn er plant alles genau.

Nur man kann dies nicht nachweisen.

Er soll einfach dafür bestraft werden, für das was er uns antut.

0
will1984 14.02.2016, 23:19

Moment mal! Ist er vielleicht selbst Detektiv oder Agent, der euch unter die Lupe nimmt?

0
Sosile 15.02.2016, 18:05
@will1984

Ne das denk ich nicht. Er hat uns einfach schon seit längerem "im Auge", seit wir in den Ort gezogen sind.

(ca. 2 Jahre, hat er uns im Auge.?)

Nur ist er uns  damals noch nicht aufgefallen und er auch noch nicht auffällig geworden ist.



0
will1984 14.02.2016, 23:22

Ist es vielleicht ein Feind aus der Vergangenheit? Hattet ihn einmal Schwierigkeiten mit jemandem aus der Vergangenheit? Hattet ihr einmal Kontakt zu dubiosen Kreisen oder besonderen Glaubensgemeinschaften?

0
will1984 14.02.2016, 23:26

Ich würde auch auf einen selbst ernannten Sektenführer tippen, der Anhänger braucht. Wer weiß, welche Wahnvorstellungen ihn treiben oder er verfügt über außersinnliche Wahrnehmung und sieht etwas besonderes in euch.

0

Was möchtest Du wissen?