Gibt es eine Anzahl wieviel Hunde man in einem Reihenhaus (Wohngebiet) halten darf? In Hessen

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rede doch mal mit eurem Tierarzt. Vielleicht würde ein unerwarteter Besuch des Veterinäramtes bei denen etwas mehr bringen.

Gute Idee! Oder weihe mal die Tierheimleute ein... was für eine Sozialisierung soll da wohl ablaufen? Komisch auch, dass vom Tierheim keiner eine Vorkontrolle gemacht hat hmmmmm die hätten dann bestimmt den Hund da nicht hingegeben!? stimmt das überhaupt was die Euch erzählt haben??? oder sollte Euch das milde stimmen?????????????????

0

Als erstes würde ich mich ans TH wenden, wo Deine Nachbarn den 3. Hund her haben. Wenn das überhaupt zutrifft. Sie sollen den Platz doch mal überprüfen.(Was normalerweise immer vorher gemacht wird).In einem Garten, der so zugekotet ist, daß es schon riecht,ist das keine artgerechte Haltung. Die Tiere könnten dadurch krank werden. Wegen dem Bellen könntest Du das Ordnungsamt und den Tierschutzverein anrufen. Hunden, denen es gut geht, bellen nicht Tag und Nacht.

Eine Einschränkung bei der Anzahl der Hund gibt es nicht. Die Tiere müssen jedoch artgerecht gehalten und entwsprechend gefplegt und versorgt werden. Bei Zuchthunden (gewerblich) muß für 10 Hunde eine Betreuungsperson zur Verfügung stehen. Allerdings muß dafür gesorgt werden, daß die Nachbarn weder durch Gebell noch durch Geruch beeinträchtigt werden. Wenn der 3.Hund vom Tierheim ist, mal dort bescheid geben. Evtl. mit den anderen betroffenen Nachbarn reden und Unterschriften sammmlen.

Was möchtest Du wissen?