Gibt es eine Alternative zum Frauenarzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich kann sie auch zum Hausarzt und wenn er meint, dass der Frauenarzt mal deine Mum näher untersuchen sollte, dann ruft er da an und wird einen schnellen Termin für deine Mum bekommen.

Sie soll am Telefon erklären, dass sie Schmerzen hat. Es geht ja wohl mal überhaupt nicht, jemanden mit Schmerzen auf einen Termin zu verweisen. Beschwert euch und besteht auf einen zeitnahen Termin (damit meine ich den selben oder höchstens den nächsten Tag).

das kommt doch drauf an, welcher art von schmerzen das sind. Wenn es "nur" brustschmerzen sind, kann der hausarzt bestimmt schon mal eine erste diagnose stellen. der kann auch durch abtasten der brust feststellen, ob sich dort knoten befinden. das würde ich auf jeden fall als erstes versuchen.

simone1962 06.07.2011, 07:21

Ich glaub ich spinn, seit wann tastet der Hausarzt die Brust ab, der ist Allgemeinmediziner und kein Facharzt der Gynäkologie

0
nackterbear 06.07.2011, 07:38
@simone1962

ich kenn deinen hausarzt ja nicht, aber ich habe mir sagen lassen, auch allgemeinmediziner haben in der regel medizinische fachkenntnisse

0
simone1962 06.07.2011, 08:23
@nackterbear

Ja aber was meinst du warum es Gynäkologen gibt? Dann könnte ja alles der Hausarzt regeln. Beim Gyn bezieht sich das auch heute immer noch nur auf Gynäkologisches, also Brust abtasten und neben der eh normalen Untersuchung. Für Blut und Urinuntersuchungen ist der Hausarzt/Allgemeinarzt der bessere Ansprechpartner.
Das der Hausarzt die Brust abtastet ist eher untypisch.

0
nackterbear 06.07.2011, 09:42
@simone1962

brust abtasten kannst doch sogar selber, wird ja auch empfohlen. und der hausarzt kann zumindedst eine erste diagnose stellen, wenn der fa keinen termin rausrückt, besser als nix allemal. ausserdem kommt es ja auf die schmerzen an, muss ja nicht immer gleich das schlimmste sein.

0

Nein der Hausarzt ist ja nicht spezialisiert darauf, dann soll sie einfach zu einem anderen Frauenarzt gehen sie kann ja wechseln.

CeLInaa 06.07.2011, 07:09

wir haben nur einen bei uns in der Stadt und sie ist eigentlich gut, aber alle Termine sind voll. Und meine Mum hat nur selten Zeit wegen ihrer Arbeit,etc.Also kommt ein anderer gar nicht in Frage.

0
simone1962 06.07.2011, 07:11
@CeLInaa

Dann soll sie Druck machen und sagen das sie solche Schmerzen hat, das sie es nicht mehr aushält. Oder einfach ins Krankenhaus fahren mit ihren Beschwerden, da gibt es ja eine Notfallambulanz und dort verweist man sie weiter b.z.w. wird sie gleich richtig untersucht.

0

Als Schmerzpatient kann man natürlich auch ohne Termin zum Arzt gehen. Der Hausarzt sollte abklären ob es etwas internistisches (Herz, Lunge) ist oder etwas gynäkologisches. Dann wird er weiter überweisen. Zum Arzt sollte Deine Mutter aber unbedingt gehen.

der Hausarzt sollte zunächst nach ihr sehen

simone1962 06.07.2011, 07:09

Was soll der denn machen? Der verweist sie sowieso zu einem Frauenarzt.

0

Was möchtest Du wissen?