Gibt es eine alternative anstatt Öl, wenn man etwas anbraten will?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Als Alternative kannst du auch selter nehmen. Also mit richtig viel Sprudel! Geht nur eine am besten mit Gemüse oder Fleisch. Paniertes ist eher schlecht. Achte auf viele Proteine abends und kein Eiweiß. Mittags ein mix aus beidem und morgens was du willst.  Aber achte auch ein wenig darauf nur einen Teller zu essen und nicht zwei. Viel Glück:)

Achja, gibt sonst mittlerweile auch Pfannen in denen du kein fett brauchst oder solche Folien die du in die Pfanne legst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Butter (keine Margarine) oder guter Speck (Stück Fett vom Tier). Zum Abnehmen solltest du lieber allgemein weniger essen und dafür mehr Sport treiben. Alleine von der Auswahl des Anbratöls wirst du leider nicht abnehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe mal gehört, dass es auch mit Mineralwasser geht.

Etwas Fett darfst und sollst du ja in der Ernährung haben. Wenn es also nicht gerade eine dicke Sauce mit extra Butter und Sahne ist, sollte etwas Fett zum Anbraten kein großes Problem sein. Alternativ: Gemüse und Fleisch in Fett wenden (Tütentechnik: Gemüse + Öl + Gewürze in Gefrierbeutel und so das Gemüse von allen Seiten fetten), und dann auf einem Rost mit Fettfangschale im Backofen rösten. Etwas Fett bleibt auf dem Gemüse/ Fleisch, der Rest läuft in die Auffangschale.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Körper braucht Fett - also brate ruhig mit Öl an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öl, insbesondere gutes Olivenöl ist sehr gesund:) also das ist das kleinste Problem beim abnehmen, Butterschmalz oder ähnliches ist da viel 'schlimmer'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Olivenöl ist gesund, aber auch ein Schluck Distel oder Raps schadet niemals nicht ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GehOrgel
29.08.2016, 23:38

Rapsöl - das übelste Öl auf Erden! Bestens zum Treibstoff für Autos geeignet!

0

Erdnussöl
Sesamoel
Reisoel
Rapsöl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GehOrgel
30.08.2016, 09:49

Rapsöl ist gut - fürs Auto, zum Diesel zukippen, aber nicht für die menschliche Ernährung! Hat viiiiiiel zu viel Omega 6!

0

Warum willst Du kein Öl? "Fett macht fett"- das war einmal. Das ist falsches Wissen des vergangenen Jahrtausends! Fetttriefend darfst Du durchs Leben gehen, Kohlehydrate machen fett. (Zucker, Brot Kuchen, Torte, Nudeln, Pizza)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HikoKuraiko
30.08.2016, 07:01

Stimmt nicht. Auch Kohlenhydrahte machen nicht Fett sondern nur ein dauerhafter Kalorienüberschuss macht Fett und dabei ist es egal woher die Kalorien kommen (ob von Fett, KHs oder Proteinen).

Trotzdem sollte man natürlich am besten auf Fast Food, Süßigkeiten, Zucker!, Torte, Kuchen und Softdrinks verzichten oder diese nur seeehr sparsam zu sich nehmen da sie eben "leere" Kalorien haben die dem Körper nichts bringen (außer eben einen schnellen Insulinanstieg und Insulinabfall was zu neuem Hunger führt). Isst man dagegen Vollkornprodukte, Wildkornreis oder Kartoffeln hält es sich in grenzen weil man weniger davon braucht um Satt zu werden (wobei ich auch locker 500g Kartoffeln oder mehr essen kann OHNE davon Zuzunehmen solange ich eben in meinem Kalorienrahmen bleibe ;) )

0

Was möchtest Du wissen?