Gibt es eine allgemeine Vorschrift bis wo Pakete geliefert werden müssen?

4 Antworten

DHL

Die müssen ein Paket bis 30 kg bis zur ersten verschließbaren Tür bringen. Hat man zb ein Gartentor, zählt dieses als erste Tür. Alles andere ist Kulanz des Fahrers.

Bei Miethäusern ist es allerdings so, dass die Wohnungstür als erste Tür zählt, da ansonsten mehrere Personen Zugriff darauf hätten. Es zählt die verschließbare Tür, die dem Empfänger des Paketes gehört. Nur wenn es schwerer als 30 Kilo ist, darf der Fahrer dieses unten an der Haustür abstellen.

Offizieller Abgabe-/Übergabeort ist die Wohnungstür - auch wenn die im zehnten Stock liegt und nur mittels Treppensteigen zu erreichen ist.

So ist es bei DHL.

Pakete müssen eigentlich dem Empfänger übergeben werden und das bist nicht an der Bordsteinkante, sondern an seiner Wohnungstüre.

Ein Paket ist keine Sperrtgutzustellung. Ob es da anders ist weiß ich nicht.

Was möchtest Du wissen?