Gibt es ein Wärmebrückenproblem bei einer Außenwand, welche von beiden Seiten geschlitzt wird?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich halte das schon für nicht sooo ganz easy. Der Statiker wird da auch mitreden wollen,wäre nicht die erste Hütte mit nachträglichen Problem.
Wärmebrücke: Selbstverständlich ist die da. Wie viel transportiert wird ist eben abhängig von der finalen Ausführung. Es gibt beispielsweise Dübel die keine Wärme leiten oder komplette Ankerplatten welche nicht durchgehend sind. Aber mal anders herum gedacht. Die Treppe freistehend/selbsttragend ausführen. Dann sind beide Probleme gar nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ture90
11.12.2015, 14:21

Daran hab ich garnicht gedacht.
Wäre es möglich eine Betontreppe freistehend/selbsttragend zu gestalten? Wie sähe das dann kostruktionstechnisch aus?

0

Ich denke, so tief werden die Schlitze für die Halterungen nicht, sodass ich hier keinen Schimmel befürchten würde. Kommt auch immer drauf an ob das Raumklima kritisch ist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ture90
08.12.2015, 08:49

Alles klar, vielen Dank für die rasche Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?