Gibt es ein Substantiv zum Verb "wegerklären"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kurios, ich habt das Wort gehört mir aber nie darüber Gedanken gemacht! Ich würde es (und ich weiß nicht warum!) "weg-Erklärt" schreiben und halt irgendwie auch "Erklärt" groß und "weg" klein. Ist aber nur ein Bauchgefühl! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegerklärung. Aber beide Worte sind Umgangssprache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxieu
21.11.2016, 14:13

1. s. GrinsiKleinpo : Das substantivierte Verb ist eleganter.

2. "Umgangssprache": wohl kaum.

Ich weiß ja nicht, in welcher Gegend du lebst, aber ich stell mir gerade zwei Bauarbeiter vor, von denen einer den Beton falsch angemixt hat und sich rauszureden versucht. Mag sein, dass bei dir in der Nähe der Polier sagen würde:

"Werter Kollege, das kannst du jetzt nicht wegerklären, sonst klären wir das in einer Gruppenbesprechung."

Hier im rauen Norden würde man da eher hören:

"Red kein' Sch.eiß und vor allem: mach nich' wieder so'n' Sch.eiß!"

Bei "wegerklären" handelt sich eher um ein intellektuelles Wort, das in gehobeneren Bildungssschichten zur Anwendung kommt. Es erfüllt somit das Kriterium für den Bestandteil eines Soziolekts.

1

Einfach großschreiben - zack, feddich:

"Das Wegerklären der Widersprüche hat in diesem Fall nicht funktioniert."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingZlay
21.11.2016, 03:54

Das wäre nur ein substantiviertes Verb.

0

Ein einzelnes Wort? Da fällt mir keins ein. 

Aber eine Formulierung: "verbale Nebelkerzen werfen".

Auch: "gewollte Verunklarung".

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wegbeschreibung...^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?