Gibt es ein starkes Mittel gegen Spliss?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Logischerweise können weder Shampoos noch Spülungen Spliss beseitigen und selbst wenn Haare lebende Organismen wären (welch Schmerzen gäbe das z.B. bei einem Haarschnitt), wäre Spliss trotzdem keine heilbare Krankheit", denn es ist ein mechanisch verursachter Schaden (Reibung, anstoßen, u.s.w.).

Hier findest Du einen ausführlichen Leitfaden zur Vermeidung der häufigsten Spliss-Ursachen und auch Infos zur wirklichen, richtigen Haarpflege inkl. dem korrekten Umgang mit Haaren.

http://www.shampoolounge.de/portfolio-item/spliss/

Spliss 100%ig zu vermeiden ist spätestens ab Schulterlänge eher Utopie  . .  . aber man kann ihn zumindest "verringern".

Shampoos sind Reinigungsmittel und herkömmliche Spülungen nichts anderes als Weichmacher/Kämmhilfen  . . .   und selbst sogenannte "Anti-Spliss"-Produkte können Haare lediglich mit flüssigem Plastik zukleistern, so dass man den Spliss nicht mehr sieht.  Vorhanden ist er dann aber trotzdem noch und kann sich dann auch nach wie vor nach oben hin in die Haarlängen erweitern. 

Kaputt ist kaputt, die werden Dir durch "Repariershampoo`s" nur abbrechen. Lass das Glätten und mach einen Kurzhaarschnitt, wenn Du gesundes Haar möchtest. 

Nein eben nicht, hatte schonmal einen steht mir nicht : / 

0

Was möchtest Du wissen?