Gibt es ein Schwarzes Loch?

8 Antworten

Hallo Maxissthacker,

Nicht nur eines, sondern viele. Und ja, Schwarze Löcher sind nachgewiesen.

Zum Beispiel konnte man die Masse des supermassereichen Schwarzen Loches im Zentrum der Milchstraße SGr A* bestimmen, indem man die Bewegungen der Sterne um das SL herum über einen Zeitraum von 20 Jahren hinweg beobachtet. 

Das sieht dann z.B. so aus: 

http://www.mpe.mpg.de/~ste/data/naco3col.pdf

und die Bewegungen als gif: 

http://www.mpe.mpg.de/~ste/data/e.gif

Aus den Bewegungen der Sterne, die das zentrale Schwarze Loch sehr eng umrunden bekommt man aber nicht nur die Masse, sondern auch den maximalen Radius des zentralen Objektes. Das muss ja kleiner sein als die engsten Bahnen.

Und da kommt eben raus, dass so viel Masse auf so wenig Raum gar nichts anderes sein konnte als ein supermassereiches Schwarzes Loch. Supermassereich heißt das Ding, weil wir hier von rund 4 Millionen Sonnenmassen sprechen.

Es gibt aber auch Schwarze Löcher, die haben nur ein paar Sonnenmassen: Stellare Schwarze Löcher heißen die dann.

Und man kann sie neuerdings auch nachweisen, nämlich über Gravitationswellen: Wenn 2 SL verschmelzen, werden dabei Gravitationswellen freigesetzt, die uns sehr viel über die beteiligten SL verraten.

Hier erklärt der Astronom Josef Gaßner, wie das geht und was man da beobachtet hat:

https://www.youtube.com/watch?v=oXHMx260NS8

Wenn Du mehr über Schwarze Löcher wissen magst, hätte ich noch ein kurzes Video vom Astrophysiker Florian Freistetter für Dich:

https://www.youtube.com/watch?v=TR0ftd_VcwA&t=1s

Und weil es so schön ist, noch einen Song von Symphony of Science. Zum Ausgleich nach den ganzen Vorträgen. =)

https://www.youtube.com/watch?v=7e5-0t0pTF0

Soll ja auch Spaß machen...

22

Vielen Dank für die Tollen Links und natürlich auch deinen Eifer :)

0

Eins ?? Es gibt Milliarden Schwarze Löcher. Das Universum ist riesengroß und fast jede der Milliarden Galaxien hat ein Schwarzes Loch.

Ja. Gibt es. In letzter Zeit wurde doch schon mehrmals über Schwarze Löcher berichtet.

Schwarzes Loch - Bezeichnung vielleicht nicht korrekt?

Mir fällt es schwer zu glauben das ein Schwarzes Loch ein Loch im Raumzeitgeflecht ist.

Aus welchem Grund? In einem Loch fällt alles hinein und kommt für gewöhnlich nicht mehr heraus, ein Schwarzes Loch allerdings ballert Materie über Lichtjahre hinweg auch wieder hinaus durch sogenannte "Jets" die an den jeweiligen Polen des schwarzen Lochs austreten.

Die Gravitation diesen Lochs mag unvorstellbar sein, aber ein Loch im klassischem Sinne ist es nicht.

Da ein Schwarzes Loch durch eine massereiche Sonne entsteht, bleibt die Frage ob das schwarze Loch nicht eher eine Schwarze Sonne ist und eben kein Loch in der Raumzeit.

Sie krümmt sie zwar, aber ich bin der Meinung, sie reißt kein Loch hinein, man fällt nirgendwohin durch.

Man verlässt das Universum ja nicht, wenn man in ein Loch fällt, sondern wird auf sein kleinstes Teilchen komprimiert um irgendwann (vielleicht vielleicht auch nicht) wieder auszutreten (eben in diesen Jets)

Also was ist das Loch nun, ist es ein Loch oder ist es eher eine Schwarze Sonne, ein supermassereiches Objekt, aber eben kein Loch im klassischem Sinn.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?