Gibt es ein Roggenbrot-Rezept ohne Salz und Natursauerteig?

2 Antworten

Bei mir wird das Brot in der Backmaschine etwas kompakter als vom Bäcker, schmeckt aber ausgezeichnet!

Ein REZEPT habe ich NICHT zu bieten, empfehle aber das " finncrisp", was die ehemals einzige Knäckebrotfabrik der DDR in Burg heute herstellt.

Danke für den Hinweis. Das Finncrisp enthält aber auch Natursauerteig und Salz. Sie ißt weiterhin normales Brot weil es keins gibt ohne Sauerteig und Salz. Durch weitgehenden Verzicht auf Fleisch und Zucker und umstellung auf vergetarische Soja Ernährung haben sich ihre Nierenwerte und Zuckerwerte um einiges gebessert. Wenn es dabei bleibt kann sie normales Brot essen.

0

Wie viele Kohlenhydrate sind in einem 100% Roggenbrot?

Wie viele Kohlenhydrate sind in einem 100% Roggenbrot?? Wie viele Kohlenhydrate darf man am Tag zu sich nehmen wenn man abnehmen will??

...zur Frage

Metabolic Balance - Roggenbrot!

Hallöchen. ich mache jz schon sehr lange MB und in meinem plan steht ich darf bis zu 6 scheiben roggenbrot essen.

darf ich die denn morgens mittags und abends essen oder nur zu einer bestimmten mahlzeit ?

danke im voraus :)

...zur Frage

Was ist richtiges Vollkornbrot?

Hallo Community, ich bin auf der Suche nach einem richtigen Vollkornbrot. Kein gefärbtes Weißbrot oder Weißbrot mit 30% Vollkorn. Ich habe oft das “Vollkornbrot“ aus dem Supermarkt gegessen, welches jedoch kein Keimlinge enthält und damit (so weit ich weiß) dann kein reines Vollkorn sein kann. Ich habe vom Bäcker Görtz dass Herzschlag Brot und von Lebe Gesund das Dinkelbrot im Visier. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich bei diesen Broten um reines Vollkorn handelt

Zutatenlisten:

Brot 1:

Dinkelvollkornmehl* 39%, Dinkel-Natursauerteig* (Wasser, Dinkelvollkornmehl* 50%), Wasser, Sonnenblumenkerne, Dinkelmehl 6%, Sesam, Dinkelflocken 2%, Steinsalz

Brot Nummer 2:

Vollkornmehlmischung (Weizenvollkornmehl, Haferkleie (21,2%), Roggenvollkornmehl, Dinkelvollkornmehl, Gerstenvollkornmehl (5,4%), Sonnenblumenkerne, Leinsaat, Weizenkleber); Quellstück (Wasser, Haferflocken, Roggenvollkornschrot, Salz); Wasser, Sauerteig (Roggenvollkornmehl, Wasser, Salz, Sauerteigstarter); Weizenvollkornmehl, Roggenvollkornmehl, Dinkelvollkornmehl, Hefe, Salz; Dekor: Haferkleie

Sind das richtige Vollkornbrote? Danke im voraus =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?