Gibt es einen Paragraphen, wo ausdrücklich steht, dass Lehrer sich nicht in die Privatsphäre von Schülern einmischen dürfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nö😂😂. Zum Erziehungsauftrag und zur Fürsorgepflicht kann es schon nötig sein, dass sich der Lehrer einmischt. Kinder, Kinder 😂😂😂😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von binbash
07.06.2016, 21:26

Ich bin 16 und ich finde es nicht ok wenn mir ein Lehrer vorschreibt mit wem ich befreundet sein darf und wem nicht...

0

Ich hab mir deinen Kommentar durchgelesen. Nein, das darf er nicht. Das hört sich nach Erpressung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaube es gibt keinen ... ist aber immer abhängig davon, was genau du mit Privatsphäre meinst bzw. inwieweit er sich einmischt - ist so nicht klar zu beantworten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flaglich
07.06.2016, 21:19

Eier nicht so rum, es gibt kein Gesetz, das das verbietet. Wäre auch Unsinn. Im Gegenteil sind die Lehrer angehalten, zB. bei Problemen oder Förderbedarf auch die weiteren Umstände und nicht nur Unterricht und Schule zu berücksichtigen.

0
Kommentar von binbash
07.06.2016, 21:22

Der Lehrer hat mir vorgeschrieben mit wem ich nicht befreundet sein darf... Ein Freund von mir (der aber in eine andere Kasse geht) nimmt die Schule nicht so ernst, aber ich mag ihn sehr. Als wir in der Pausenhalle waren ist der Lehrer zu uns gekommen und hat mir gesagt dass ich entweder bei den Peers ...(ein Programm wo Jugendlich anderen aus der ersten klasse bei Problemen helfen) ... austreten soll oder mit ihm nicht mehr befreundet sein soll. Beides ist mir wichtig. Als ich dem Lehrer gesagt habe dass es meine Privatsphäre ist und er sich nicht einmischen soll hat er mir gedroht, dass er mit mir zum Direktor geht.

0
Kommentar von LordPhantom
07.06.2016, 21:25

Das wäre ein schönes Eigentor von ihm.

1

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?