Gibt es ein paar Skating-Experten auf GuteFrage.net?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Heya,

Also alle 3 board Arten haben alle verschiedene bereiche.

Longboard: ein longboard ist dafür ausgelegt worden das Wellenreiten (surfen) auf die Straße zu bringen. Ein schönes ruhiges fahrgefühl auf dem Asphalt. Bevorzugt wird es zum cruisen, long Distanz und für die Adrenalin Freaks das downhill. Sprich wenn du lange Strecken fahren möchtest von normalen Geschwindigkeiten bis max Speed von 60-90km/h is das longboard genau deins. Preis liegt bei einem relativ guten anfänger board bei 130€. Man sollte aber meiner Meinung nach bei boards ab 160-200€ für ein Anfänger board. Sehr gute boards gehen bis ca. 400€

Das penny: penny board ist halt sehr klein, sehr wendig, recht schnell. Dafür sind sie aus Plastik, schwer zu kontrollieren. Eher für langsames fahren in der Stadt. Ich würde es nicht empfehlen. Die standfläche ist zu klein. Wir stehen zu schnell bekommst du speedwobbles und fliegst hin. Für Stadt ok für lange, schnelle Fahrten ein no go. Liegen glaub bei 60-80€.

Das skateboard: eindeutig mein Favorit seid mehr als 10 Jahren. Du magst herrausforderungen ? Hast harte nerven und Durchsetzungsvermögen?  Dann ist skateboardn genau dein board. Skateboards sind zum Tricks da. Ob street, park, bowl, pool, halfpipe. Jeder Trick den man lernt ist eine Geduldsprobe, es kann ewig dauern oder auch schnell aber wenn man ihn steht ist man der glücklichste Mensch der welt. Jeder Fortschritt ist ein Meilenstein und bleibt einem immer in erinnerung. Und es gibt kein ende an Tricks. Es gibt soooooviele Tricks das man kaum hinterher kommt sie zu lernen. So wird es einem nicht langweilig. Die skate community ist ein sehr lustiger netter Haufen. Weiteres fahren mit einem Skateboard ?jaein. Durch die kleinen rollen bist du nicht ganz so schnell und musst öfter pushen, mit guter Kondition aber durchaus möglich. Gute boards fangen ab 100€ an. Gute preisleistungsverhältnisse ab 115€. Profi taugliche setups 200-250€.

Bei weiteren Fragen einfach melden. Gerne empfehle ich dir auch boards oder stell dir deine eignen setups zusammen. Zu erreichen bin ich auch bei skype. Heiße dort tiffney901.

Lg. Tiffany 💕 

5

Als ich auf Amazon bisschen geguckt habe waren die Preise sehr niedrig zu dem was du geschrieben hast ( Ich weiß es ist nicht gerade die richtige Plattform für sowas aber ja). Eigentlich war meine Frage ob ich bei einem Geschäft wie Ranck auch schon gute Boards finden könnte zu einem niedrigeren Preis. :D

0
16
@Didi334874

Die sache ist einfach die. Amazon ist eine Plattform wo jeder Verkäufer egal woher er kommt china, Brasilien was auch immer sein kram anbieten kann ohne das die Ware geprüft wird. Die Materialen sind schlecht, die Decks splittern, die Achsen verbiegen sich usw. Waren aus dem allgemeinen sport Markt bieten Sachen an die minder sind weil es von Firmen hergestellt wird die an sich von boards keine Ahnung haben sondern nur die Marktlücke gesehen haben und sich ein Provit erhofften. Wenn du ein skateboard, longboard kaufen magst, das qualitativ hochwertig ist solltest du in einem skateshop gehen. Gerade bei Skateboards ist es nicht nur die Grafik die stimmen muss. Es gibt verschieden große boards die ausgelegt sind für schuhgröße und skate Richtung. Die man definitiv beachten sollte. Diese Beratung bekommst du ausführlich im skateshop. Die bekommst du sonst nirgends. Klar ich oder sk8terguy (unser community Experte in Sachen skaten und longboard) können dir auch Sachen sagen empfehlen, aber das sind auch immer nur Vermutungen, weil man nur selbst entscheiden kann ob man sich auf dem board wirklich wohl fühlt. Das ist beim Skaten sehr sehr wichtig. Es gibt auch relativ gute komplett boards die 80€ kosten aber darunter empfehle ich dir nichts zu kaufen, damit wirst du nicht glücklich. 

Lg. Tiffany

2

Joa, Experte zu Skaten, das wäre dann wohl ich.

und was verschiedene boards sind... also.. ja.

es gibt tonnenweise, allein beim longboarding gibt es schon zig verschiedene disziplinen, Downhill, Dancing, Cruising, Freeride, etc.

ebenso beim Skateboards; Flat, Vert, Gaps, usw...

und dann gibt es noch Cruiserboards die sich quasi zwischen Skateboards und Longboards bewegen.

alles in allem kann man es ganz allgemein so sagen:

Longboard --> reines fahren, ggf. auch schneller und lange strecken (preislich sind die guten bei ca 130-400€)

Skateboard --> Tricks (da findet man ab 80€ weche, gute ab 120 - 250€)

Cruiserboard --> Fahren, und leicht verstaubar, eher kurze strecken (hier gibts gute boards um die 80-200€)

und ja... im endeffekt kommt es darauf an worauf du überhaupt bock hast. was reizt dich, was findest du intressant. wenn du dir darüber gedanken gemacht hast und das weisst ist es auch leicht dir hier ein passendes board zu empfehlen, ebenso wie einen guten shop und dich über die jeweiligen vorzüge und nachteile des boards aufklären.

jetzt zu jeder art board etwas zu sagen ist hier nicht wirklich möglich, da könnte ich 50 seiten runter schreiben und hätte nichtmal die hälfte erklärt.

Ich habe mich damals für Skateboards sehr interessiert und kenne mich daher schon eher gut aus...

Skateboards würde ich dir hauptsächlich empfehlen Tricks zu machen, also Park/Street oder Vert.

Zum rumcruisen eher nicht so mein Ding.

Pennyboards sind auch eher nur zum rumfahren geeignet. Ich meine, das Ding hat grad mal ne Tail und kein Griptape ^^. Außerdem ziemlich klein.

Also wenn du eher mehr jetzt  auf Tricks aus bist, dann auf jedenfall ein Skateboard. Aber ich empfehle dir keine Toys'r'us-Boards etc. zu kaufen. Nur Markenboards, aber ich glaube das dürftest du als Longboarder auch wissen.

almost ist beispielsweise eine sehr gute Marke, aber auch die deutsche Marke "Titus" die Läden deutschlandweit hat, ist gut.

5

Ich habe an ein Board unter 100€ gedacht, würde ich da etwas gutes finden?

0

Was möchtest Du wissen?