Gibt es ein nichts?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kommt drauf an was du als Nichts bezeichnest. Wenn du die Abwesenheit von Energie mit Nichts meinst, dann gibt es im Universum selbst kein nichts.

Wenn du die Abwesenheit von etwas "Vorstellbaren" meinst, dann auch nicht, dir bleibt an jedem Punkt im Universum der Raum und Zeit oder kurz die Raumzeit.

Wenn du die Abwesenheit von Materie meinst, dann gibt es ein beinahe nichts, also sehr wenige Atome in reinem großen Raum. Das wird aber Physikalisch immer noch als Gas bezeichnet...

Ein "wirkliches" nichts, also keine Energie kann man sich nicht Vorstellen. Das würde bedeuten du hast keinen Raum und keine Zeit, die "Temperatur" ist ca -273.15°C und du kannst dir auch keine Gedanken machen, weil du im nichts nicht existieren kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DudelFlanders
10.03.2016, 01:15

Wieso hätte man in einem "wirklichen nichts" keine Zeit und wieso keinen Raum?

Das "nichts" ist doch räumlich abgegrenzt... und die Zeit läuft doch trotzdem immer weiter... egal ob da was ist oder ob da nichts ist.

0
Kommentar von maconboard
10.03.2016, 01:15

Meinst du das es in und ausserhalb dieses antiraumes kalt ist? Ich glaube eher das es in einem echten nichts nicht einmal temperatur gibt. Ps: gut erklärt

0

"die Leere zwischen den Galaxien"

Das Vakuum ist nicht wirklich leer, das Licht, elektromagnetische Wellen, Gravitation usw. sind nur möglich weil überall kleinste Teilchen Stöße weitergeben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lorentzsche\_%C3%84thertheorie

"mathematisch äquivalente"

"Nichts" = "Nicht etwas", also eine Verneinung von allem, ein Widerspruch in sich.

Wenn wir z.B. sagen, im Glas wäre nichts, dann ist ja eigentlich Luft drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im physischen Sinne gibts es ein "Nichts" nicht. Selbst der leere Raum zwischen den Galaxienhaufen ist wenigstens erfühlt vom Licht der Sterne und der kosmischen Hintergrundstrahlung.

Raum und Zeit sind untrennbar mit Materie verbunden. Ohne Materie gibt es auch keinen Raum und keine Zeit.

Ein "Nichts" im philosophischen Sinne ist eine Frage von Betrachtung und Auslegung. Da kannst du selber hineininterpretieren, was dein Herz oder dein Geist begehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal, wo du dich im Universum befindest, befinden sich in jedem  Kubikmeter Raum mindestens 4,1 * 10^8 Photonen der Hintergrundstrahlung.

In den meisten Fällen kommt aber auch noch intergalaktischer Staub/Gas dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da muss man unterscheiden. Zwischen physischem nichts und materiellem nichts. Wenn du zum Beispiel für deine Arbeit kein Geld bekommst, bekommst du nichts. Aber! Selbst da wo nichts zu sein scheint ist trotzdem etwas. Der Raum zwischen zwei Galaxien scheint leer, und doch ist er es nicht. Kleines Beispiel: Eine Kerze steht auf einem Tisch. Du nimmst die Kerze weg. Was ist jetzt dort wo die Kerze war? Nichts? Falsch! Die Luftmoleküle aus der umgebung sind dorthin gerutscht wo vorher noch die Kerze stand. Also selbst da wo wir denke da ist nichts, ist kein nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DudelFlanders
10.03.2016, 01:16

Wenn du zum Beispiel für deine Arbeit kein Geld bekommst, bekommst du nichts. Aber! Selbst da wo nichts zu sein scheint ist trotzdem etwas.

In diesem Beispiel wäre das Wut und Hass auf den Chef

1

Hier treffen sich Naturwissenschaft und Philosophie, denn die Antwort lautet sowohl aus naturwissenschaftlicher Sichtweise, als auch aus philosophischer Sichtweise, dass es das Nichts nicht gibt, sobald / solange irgend etwas existiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es fliegen einige Partikel im Weltraum herum, wenn wir aber bei der allgemein akzeptierten Urknall Theorie gehen kannst du dir das auch wie eine Explosion vorstellen. Wenn du eine Melone explodieren lässt fliegen viele größere und kleine Stücke in alle Richtungen und auch das Wasser der Melone wird überall verteilt, bei der Explosion ist das Wasser natürlich an mehr Orten in kleinen Tropfen vorhanden, allerdings gibt es auch viel "leeren Raum".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Universum besteht zu großen teilen aus "nichts" wie ich das sehe.. Kein atom, einfach nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2001Jasmin
10.03.2016, 01:09

Ich schliesse mich deiner Meinung an:D

0
Kommentar von DJFlashD
10.03.2016, 01:10

yayyy :D

0
Kommentar von DudelFlanders
10.03.2016, 01:10

Und was ist mit den ganzen Photonen, die durch dieses "Nichts" streunen?

0
Kommentar von DJFlashD
10.03.2016, 01:11

die streunen ja nur durch, aber sobald ein photon durch ist durch ein Stückchen nichts, ist das nichts ja wieder leer... sozusagen xd

1

Würde man alles Nichts aus der Galaxie entfernen, dann wäre sie so groß wie ein Fußball.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DudelFlanders
10.03.2016, 01:29

Sag das mal einem Besitzer eines Medizinballs... der würde gerne sehen, wie du die Erde samt seines Medizinballs in einen Fußball packst

0

Was möchtest Du wissen?