gibt es ein natürliches bzw. pflanzliches mittel gegen fusspilz?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gebe dir einen Rat.

Nehme einen Eimer Wasser (im Eimer machen) und bade einmal täglich deine Füße in lauwarmen wasser mit einem Schuss naturtrüben Apfelessig.

Wenn der Pilz dann immer noch zu hartnäckig ist, machst du einen kalten Aufguss im eimer mit Eichenrinde. Nicht in der Badewanne nutzen. Löst die Emaille auf Grund des Ph- wertes auf.

Viel Erfolg

54

Wirkstoff : Gerbsäure !

0

Meine Ärztin hat mir die
Einlegesohlen aus Zedernholz empfohlen. Die sind absolut natürlich und helfen
wirklich gut. Im Zedernholz sind ätherische Öle, die Bakterien effektiv
abtöten. Ich finde das natürliche Zedernholz super und es riecht auch wirklich
gut. Neben der Behandlung von Fußgeruch und Schweißfüßen wirken die Sohlen bei
Fusspilz und Nagelpilz wunderbar natürlich. Die sind auch im Wdr Testsieger
geworden.

Ich könnte mir vorstellen das e ein homöophatisches Mittel geben könnte. Und wenn du dich hier auf eine andere Schiene begeben willst dann würde ich dir für den Anfang einmal das "Handbuch" Repititorium der DHU ( Deutsche Homöophatische Union) empfehlen. Logischerweise auch weitere Litearatur auf jedenfall zulegen. Im Repitirorium. werden anhand der Erscheinungformen diverser "Erkrankungen" Mittel empfohlen. es ist relativ gut verständlich. Es ist für wenige Euro in Apotheken zu haben. 12 - 20 Euro, kommt auf die Lage der Apo an.

Wer hat Erfahrung mit dem Nahrungsergänzungsmittel "BodyFokus Synbiotika vital aktiv"? Gibt es auch preiswertere ähnlich aufgebaute Mittel/Lebensmittel?

...zur Frage

Beschwerden an Fußsohle und Zehen - Fußpilz?

Hallo zusammen,

ich habe jetzt schon etwas längere Zeit ab und an immer Probleme mit meinen Füßen. Folgendes Problem:

Ich habe am linken großen Zeh wie so kleine Krater die sich fast über den kompletten Zeh (unterhalb) ausgebreitet haben. Am rechten Fuß ist es an der Fußsohle unterhalb der Zehen, exakt das selbe - ... auch so kleine Krater.

Hinzu kommt, dass ich von Zeit zu Zeit teilweise richtig krassen Juckreiz habe, aber das ist ganz selten der Fall.

Ich habe mich jetzt schon mehrfach versucht schlau zu machen, was das sein könnte, komme aber dennoch nicht zu einem genauen Ergebnis. Kennt sich da jemand aus, wenn ja bitte um Hilfe, da ich nicht weiß ob ich einen Arzt der dadrauf spezialisiert ist, aufsuchen sollte, oder ob ich dagegen etwas tun kann, sprich mit Medis.

Bitte um Hilfe. Vorab danke!

Mfg MarcHst93

...zur Frage

Ist das ein Fußpilz?

Habe es schon seit einer Weile. Es tut nicht weh, aber es werden mehr? Habe es auch am anderen Fuß. Wie kriegeich es weg?

...zur Frage

Cystinol akut: homöopathisch oder pflanzlich, bzw. woran erkenne ich den Unterschied?

Ich nehme wegen Blasenentzündung "Cystinol akut" und wollte mal fragen, ist das ein rein pflanzliches Arzneimittel bzw. woran erkenne ich an Inhaltsstoffen in der Packungsbeilage, ob ein Mittel homöopathisch ist? (Ich will nämlich nichts homöopathisches nehmen ...)

Und wenn ich schonmal beim Fragen bin ... welche pflanzlichen Mittel/Hausmittel könnt ihr bei Blasenentzündung empfehlen? Antwort auf erste Frage ist mir aber wichtiger :)

Danke!

...zur Frage

Komische Wölbung am grossen Zehen?

Hallo

Ich habe seit ca 4 Monaten so eine Wölbung an meinem grossen Zehen unten. Sie steht leicht hoch, ist etwas härter als der rest meines zehes. Es sieht ein bisschen aus wie mehrere Hautschuppen, wenn ich sie aber mit einer Pinzette rausziehe kommt Blut und nicht zuerst normale Haut. Es tut nicht weh, ich frage mich nur weils schon so lange da ist. Siehe Bild. Und abgesehen davon ist es hässlich

...zur Frage

Ist das Fußpilz wenn ja wie bekämpfen?

Kleine löchlein aber keine schmerzen oder sowas und ein mini loch am anderen Fuß !

Ist das Fußpilz?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?