Gibt es ein Mittel zur Dämpung der Lust bei Männern?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich nehme mal an, dass eure Beziehung nicht nur auf Sex aufgebaut ist. Wäre es so, dann würde ich mir an deiner Stelle mal ernsthafte Gedanke machen. Wenn es mit dem Sex dann nicht mehr läuft, würde eure Beziehung auseinander gehen, weil ihr nichts gemeinsames mehr habt.

Eine Abhilfe könnte dir Sport geben, oder andere dich auspowernde Tätigkeiten. Einfach mal an etwas anderes denken, als Sex, wäre auch eine Möglichkeit. Nur gehört dazu eben auch eine gehörige Portion Selbstdisziplin. Es lässt sich aber alles erlernen. Man muß es nur wollen.

Eine Möglichkeit für dich wäre, vielleicht eine Ärztin aufzusuchen, die sich in alternativer Medizin auskennt. Oftmals gibt es in diesem Bereich noch Möglichkeiten, wo die Schulmedizin keine Anwendung kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leuchtkugel64
18.09.2016, 02:48

Du meinst also, das kann man (Mann) sich abgewöhnen, wie
Rauchen--trinken--essen? ob das meine Morgenlatte interesiert weiß ich
nicht....auch wenn ich zum Islam wechsel, würde das doch keine besserung
bringen? Sowas kann man weder lernen , noch sich beherrschen....das ist
wie wenn ich zu Dir sage: versuche jetzt mal nicht an eine Girrafe zu
denken

0

Medikamente haben Nebenwirkungen. An den Geschlechtstrieb ranzukommen ist sowieso normalerweise eine unerwünschte Wirkung - warum sollte so ein Mittel entwickelt werden? Es würde nur schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leuchtkugel64
18.09.2016, 23:41

wenn Deine Antwort richtig wäre, oder Sinn machen soll, warum gibt es dann Medikamente die die Lust steigern??? weil die ja Nebenwirkung haben, und es würde nur Schaden....nach Deiner Meinung...also merkst du selber (nur wenn du ehrlich wärst) das Deine Antwort gar kein Sinn macht

1

Hallo, Leuchtkugel,   

ein Mittel?    
Hunderte!    

Ich habe dir eine Liste verlinkt und empfehle die Hypnotika (starke Schlafmittel) oder die Anti-Depressiva. Letzteres wäre doch allein schon wegen des anhaltenden Verlustes der Libido überaus praktisch.      

http://www.impotenz-selbsthilfe.de/ursachen/medikamente.html    

Du könntest es natürlich auch mit Achtsamkeitstraining probieren. Wäre aber nebenwirkungsfrei und hat leider vielfältige positive Auswirkungen bezüglich der Auflösung mentaler Fixierungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leuchtkugel64
18.09.2016, 23:47

WOW....das nenne ich mal, gute Antwort und eine interesante Liste...aber mein Arzt ( eigentlich alle Ärzte) raten da generell ab, ein Medikament gegen irgdendwas einzunehmen, was man gar nicht hat....weil das kontraproduktiv und gefährlich ist, nur um die Libido etwas zu dämpfen

und andere mittelchen machen nur müde, also ist ein normales Leben nicht mehr möglich (bedienen von maschinen, auto fahren usw)

2

Ja, das gibt es. Und zwar Psychopharmaka. Die dämpfen die Lust enorm, haben aber teilweise gewaltige Nebenwirkungen.

(In geringer Konzentration, also mit sehr wenig Wirkstoff) werden sie übrigens zur Behandlung von vorzeitigem Samenerguss verschrieben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leuchtkugel64
18.09.2016, 02:35

Ja solche Mittel gibt es, gerade bei Psychichen Kranken und mit geistiger Behinderung.....aber diese Mittel machen nur EXTREM Müde...also Dämpfung in allen Bereichen, womit Arbeiten-Autofahren- ein normales Leben Undenkbar wäre

0

Wozu ein Medikament, wenn man auch einfach nicht an die Ehefrau rangehen kann? Die Lust ist kein Zwang und nötigt den Mann zu gar nichts. Es wäre doch eine gute Gelegenheit, endlich mal zu lernen, sich zu beherrschen, wenn das vorher versäumt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leuchtkugel64
18.09.2016, 02:31

Du meinst also, das kann man (Mann) sich abgewöhnen, wie Rauchen--trinken--essen? ob das meine Morgenlatte interesiert weiß ich nicht....auch wenn ich zum Islam wechsel, würde das doch keine besserung bringen? Sowas kann man weder lernen , noch sich beherrschen....das ist wie wenn ich zu Dir sage: versuche jetzt mal nicht an eine Girrafe zu denken

0

Mönchspfeffer, als Tropfen, Tinktur, Kapseln, sollte deine Ärztin aber eigentlich wissen wenn sie Ahnung von Medizin und homöopathischen Mitteln hat.

Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leuchtkugel64
18.09.2016, 02:32

Ja das könnte hinkommen, habe sowas ähnliches schon mal gehört...DANKE

0

Androcur - aber nur nach vorheriger ärztlicher Untersuchung und Beratung.

OPs bei Frauen werden am Unterleib ausgeführt und nicht im Intimbereich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leuchtkugel64
18.09.2016, 02:27

Danke für die Belehrung

1
Kommentar von Sisi335l
18.09.2016, 02:56

😂😂

2

Was möchtest Du wissen?