Gibt es ein Mittel, welches die Barthaare weicher macht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Willkommen im Club...Hab das gleiche Problem. Tipp von einem "Oldtimer"-Nachbarn seit längerer Zeit erfolgreich angewendet: ein kleines Froteehandtuch anfeuchten, erwärmen (Mikrowelle z.B.) so dass es gerade noch auf der Haut zu ertragen ist, also ohne zu leiden.. Das Tuch heiss und feucht auf die kritischen Bartzonen auflegen, etwas warten bis es sich deutlich abgekühlt hat und dann sofort zu Rasierschaum und -klinge greifen. Hat bei mir bestens gewirkt. P.S.: Soll übrigens ein uralter Friseur/Barbiertrick gewesen sein. Viel Erfolg also in diesem Sinne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorher schön warm duschen dann mit "Gillette Rasiergel für empfindliche Haut" 3-5 min. das Gesicht einschäumen, die Rasierklinge (ich benutze Gillette Mach 3 Turbo) nach jedem zug mit heißem Wasser reinigen. Den After-Shave würd ich als gel raten und nicht irgendwelche flüssigkeiten die Alkohol enthalten.

PS: Schön Zeit lassen beim rasieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zusätzlich zu den schon genannten Tipps würde ich klassische Rasierseife nehmen und kein Rasierschaum. Mit einem Dachshaarpinsel wird die Seife in die Bartstoppeln einmassiert, je länger, desto weicher werden die Bartstoppeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen,

also versuch es mal so , gesicht 3 minuten mit warmen bis heißem Wasser waschen, das die Haare schon etwas weichen können und dann nimm mal ein baby Shampoo z . B. von Hipp das ist echt gut, und die Haut wird nicht Rot oder Pickelig.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau dafür ist der Rasierschaum da. Versuch einfach mal verschiedene. Und laß ihn länger einwirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor Sie mit Ihrer Nassrasur loslegen, achten Sie darauf, die rasierende Stelle mit viel warmem Wasser anzufeuchten.

  • Warum? Durch die Wärme quellen die Haare auf und können leichter von der Rasierklinge erfasst werden.

http://tinyurl.com/d6q7fx7

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deswegen rasier ich mich selten mit Klingenrasierer im Gesicht. Mit Elektrorasierer ist das tägliche Rasieren des Barts unproblematischer.

Mit Klingenrasierer würd ich das jedenfalls nicht jeden Tag machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeNilsPipe
20.12.2013, 01:50

Wenn er ein Mann mit festem und dichten Bartwuchs ist und schon bei der Nassrasur über Rasurbrand klagt, wird ihm die Rasur mit der Mähdrescher die reinste Hölle sein - das liegt in der Natur der Sache... ;) Wenn ihn schein 3 Klingenzüge Schmerzen zufügen, was machen dann 100erte der Elektroklinge?

0

Ja,indem du ihn mit deinem Morgenurin abtupft und einwirken läßt......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Galaxy1990
27.03.2012, 07:34

Ach... So machst “DU“ das? “DU“ benutzt das auch als Parfum?

0

Was möchtest Du wissen?