Gibt es ein Mittel gegen die Wirkung einer ärztlichen Betäubungsspritze?

14 Antworten

Normalerweise isst man aus diesem Grund auch so lange nichts nach einem Zahnarztbesuch, bis man wieder Gefühl hat und das Taubheitsempfinden verschwunden ist. Das dürfte dir der Zahnarzt aber auch gesagt haben. Ein Süppchen kannst du schlürfen, aber ansonsten würde ich darauf verzichten, mir ein Schnitzel reinziehen zu wollen. Das dürfte dir allein der gesunde Menschenverstand schon nahelegen.

Iss Suppe zu Mittag. Oder verschieb die Mahlzeit auf später. Kannst ja so lange trinken, dass sich dein Magen nicht allzu leer anfühlt.

Esse gennerell erst dann wieder, wenn du was merkst. Sonst ist unter Umständen wirklich schnell die Zunge ab!

Also viel Bewegung, vielleicht ne Tasse Kaffee und konstant einen aktiven Kreislauf halten, dann werden die Anästhesie-Partikel schneller abgebaut. Allerdings kann es sein (vor allem im Unterkiefer) dass du trotz allem noch 4-6 Stunden etwas von der Betäubung hast. Also Geduld mitbringen und Mitagessen vllt. besser in flüssiger Form zu dir nehmen.

Was möchtest Du wissen?