Gibt es ein Mikrofon, mit dem man Dinge, die 5 km entfernt sind, hören kann?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt spezielle Mikrofone, die mit einem Laser arbeiten. Die Reflexion des Lasers hat eine Phasenverschiebung entsprechend der Schallwellen vor Ort, es wird also Licht empfangen, kein Schall. Offiziell soll das bis 120m gehen aber ich könnte wetten, dass das Militär da mit weit besseren Geräten arbeitet. Theoretisch könnte das auch weit über 5km gehen, Sichtweite eben.

Wenn sie laut genug sind, reicht ein mittleres Richtrohr. Sonst ein langes Richtrohr, eventuell mit Parabolspiegel.

kommt auf die schallquelle an aber realistisch betrachtet nein der schalldruck nimmt logarithmisch mit der Entfernung ab

Bzw ein einfaches schallereignis wie ein Knall kann man durchaus mit richtmikrofon wahrnehmen

etwas komplizierteres wie Sprache was aus vielen Frequenzen und Amplituden besteht wird von den Stör Einflüssen so sehr verändert das da am Ende nur noch Matsch bei rauskommt

Nehmen wir mal ein lautes Gespräch mit 70dB auf 2 m Entfernung

Bei 5 km beträgt der ideale schalldruck nur noch 2.04dB

Das ist so leise was kann man mit absoluter Stille gleichsetzen

130dB auf 1m (z.b. Böller)

Sind dann noch 56.02dB das kann man durchaus noch mit dem ohr wahrnehmen wenn es ruhig ist.

Das sind aber Mathematische Idealwerte der Schall wird aber durch alles mögliche beeinflust selbst Temperaturen, Luftfeuchtigkeit wind Richtung und Geschwindigkeit haben auf diesen Distanzen erheblichen Einfluss

1

Unter Umständen benötigt man dafür noch nicht einmal ein Mikrofon - solange das Geräusch laut genug ist.

geht schon nur muss das mikro dann vor ort sein und was du hören willst muss übertragen werden

Was möchtest Du wissen?