Gibt es ein Medikament gegen nasenbluten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt drauf an woher das Nasenbluten kommt.

Hast du einfach trockene Schleimhäute reicht oft schon die Bepanthen Augen und Nasensalbe.

Aber da sollte der HNO Arzt mal rein schauen , vielleicht muss ein Gefäß verödet werden.

Es gibt sehr gute Nasensalben, die das Nasenbluten vorbeugen können. Ist das Nasenbluten durch erweiterte Äderchen bedingt, kann man diese auch Veröden lassen.

Am besten gehst du mal zum HNO-Arzt. War bei meinem Bruder auch so; eine Ader bei ihm in der Nase ist ziemlich oft geplatzt und sie wurde verschweißt, jetzt hat er so gut wie gar nicht mehr Nasenbluten.

Was möchtest Du wissen?