gibt es ein Hausmittel gegen ständiges verschleimt sein?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

bei mir kam es damals vom asthmaspray. war eine nebenwirkung. hab das spray dan zum "essen" eingenommen und der schleim war weg.

3xam Tag eine kleine Scheibe Ingwer kauen, ist am Anfang zwar gewöhnungsbedürftig und das Zeug ist ganz schön scharf, aber es hilft (zumindest einmal bei mir !)

Rauchst du? Wenn ja - dann hör damit auf! Das ist immer noch das beste Mittel. Wenn nicht - dann hilft dir bestimmt, wenn du viel trinkst - aber Wasser und keinen Tee oder Limo oder etwa Cola - reines Wasser - und das mit oder ohne Kohlensäure. Und wenn auch das nicht hilft, hilft nur noch der Gang zum Arzt - denn es muss ja eine Ursache für die Verschleimung geben!!!
Und ACC hilft auch nur, wenn du genügend trinkst!!
Sollten aber schon so 2,5 bis 3 Liter am Tag sein - mindestens - darf auch ein bisschen mehr sein!!!

Tee ohne Zucker trinken. Kamille ginge.

heiße Zitrone, Inhalieren mit Kamille oder Kamillentee trinken.

Eukalyptusölkapseln entweder einnehmen oder auch als Dampfbad.

versuchs mal mit thymiankapseln (gibt es in der apotheke)

Mir hilft immer Thymiantee und Spitzwegerichsirup. Versuche es mal.

Andorn - ist zwar kein direktes Hausmittelchen, aber die Heilpflanze hilft hervorragend bei hartnäckigen Katharren und zähem Schleim. Gibt es als Tropfen und Tabletten.

Viel wasser trinken und Kaugummi Kauen oder ein Bonbon lutschen diesen Rat gab mir mein Lungenarzt und es hilft..

In der Apotheke beraten lassen.

weitgehendst auf Milchprodukte verzichten

Inhalieren Kamille

Was möchtest Du wissen?