Gibt es ein gutes aber relativ simples Videobearbeitungsprogramm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1. Versuch es doch mal mit der kostenlosen Version von VideoPad.

Das Programm wird nach einiger Zeit zur Sparversion, funktioniert aber noch, wenn auch etwas eingeschränkt. Um Erfahrungen zu sammeln, ist es sehr gut geeignet.

Alle Grundfunktionen eines Videobearbeitungsprogramms sind in der Freeware-Version von VideoPad enthalten. Es können Schriften in ganz verschieden Konfigurationen eingeblendet werden. Auch Bilder und Audios von der Festplatte sind einfügbar. Das Gleiche gilt für Textansagen per Mikrofon. Mit verschiedenen Effekten kann dem Ganzen ein professionelles Aussehen verliehen werden. Eingefügte Bilder kann man mit der Zoom-Funktion dynamischer wirken lassen. So erstellt man schnell eine Slideshow im Videoformat seiner Wahl. Die deutsche Hilfe macht es einem leicht, sich im Programm zurechtzufinden.

http://www.computerbild.de/download/VideoPad-Video-Editor-10980302.html

Tipp: Bei der Installation wird nach Programmen gefragt, die mit installiert werden können. Wer sie nicht benötigt, klickt einfach nichts an und geht dann auf Fertigstellen.

2. Für etwas Fortgeschrittene: VSDC Free Video Editor.

Der "VSDC Free Video Editor" ist wahrscheinlich zurzeit der beste kostenlose Video-Editor und kann alle gängigen Formate verarbeiten. Es lassen sich auch Bildschirmvideos damit aufzeichnen. Das Programm benötigt allerdings etwas Einarbeitungszeit. Das WEB kann dabei mit Tutorials helfen.

http://www.computerbild.de/download/VSDC-Free-Video-Editor-9561489.html

Viel Spaß und LG Lazarius.

alles was MM auch kann und was zu den sonstigen Standarts gehört



Es heißt Standards nicht Standarts ;) 

Wenn es kostenlos sein soll, dir vor allem Shotcut empfehlen kann. Wenn es noch mehr sein soll, dir Resolve von BlackMagic Design anschauen solltest. Letzteres wird unter anderem auch für Hollywood-Blockbuster eingesetzt. Der Hersteller neben der kommerziellen auch jedoch eine kostenlose Version anbietet. 

Wenn du bereit bist ein Paar Euros auszugeben, dir mal Pinnacle Studio von Corel, Sony Vegas oder Adobe Premiere Elements anschauen solltest. Die ersten beiden sind recht umfangreich und bietet zahlreiche Features. Aucxh PSE fürs meiste mehr als ausreichend ist. Alle samt kosten zwischen 80 und 120,-€. 

Danke für die Antwort, hilft mir sicher weiter :)

Ich hoffe, du missverstehst mich jetzt nicht, soll kein blödes Pöbeln sein aber: "da hat sich ja der Rechtschreibteufel eingeschlichen...", sowas muss echt nicht sein. Es gibt genug Leute mit LRS, Legastheniker und Hörgeschädigte, die Komplexe in Bezug auf ihr Schreiben haben, trifft auf mich zwar nicht zu, aber ist mir grade in den Sinn gekommen ... @.@

0
@Kagupedia

Ich hoffe, du missverstehst mich jetzt nicht, soll kein blödes Pöbeln sein aber: "da hat sich ja der Rechtschreibteufel eingeschlichen...", 

Ach, halb so wild. Ich habe ein dickes Fell und vieles nicht so erst sehe. Meine Rechtschreibung ist selbst nicht die beste. Daher so etwas eigentlich kaum anspreche. Jedoch Standard übertrieben oft falsch geschrieben wird, das ich mir so manches Statement nicht verkneife. ;) 

Was jetzt die oben genannten Tools angeht, damit sicher zufrieden sein wirst. Vor allem Shotcut ganz ordentlich ist. Vor allem wenn man berücksichtigt, das es kostenlos angeboten wird. Resolve ebenso, jedoch für kleinere Aufgaben wie mit Kanonen auf Spatzen schießen daher kommt. 

0

Sony Movie Studio (die abgespeckte Version von Vegas)

Selbes Interface, selbe Features, bis auf 3d Bearbeitung und ein paar Kleinigkeiten. Kannst fast alles mit machen :)

Was möchtest Du wissen?