Gibt es ein Gesetz, dass ein Mann Frauensachen tragen darf?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wegen was will der ihn anzeigen? So ein Gesetz gibt es zwar nicht, viel wichtiger ist ja aber, dass es auch kein Gesetz gibt, das es einem Mann verbietet Frauenkleider zu tragen!

Wieso will der Hausmeister Deinen Freund anzeigen? Dein Freund kann anziehen was er will.Soll der Hausmeister Deinen Freund doch anzeigen.Der wird mit Sicherheit ausgelacht.Macht Euch keinen Kopf.

Du kannst anziehen was Du willst..Dass Du damit vielleicht Dich lächerlich machst, ist eine andere Sache..Warum wollen manche Nörgler dauernd jemand wegen Nebensächlichkeiten anzeigen? Unsere Polizei hat Wichtigeres zu tun.

War das wirklich Mord?

Heute wurden die 2 Raser aus Berlin wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und Mord zur Lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt.

http://mobil.express.de/news/panorama/toedliches-rennen-in-berlin-gericht-verurteilt-protz-raser-zu-lebenslanger-haft--25918176?originalReferrer=https://www.google.de/

Ich finde hier fehlt das Mordmerkmal. Und sehe hier maximal einen Totschlag. Was meinen die Rechtsexperten dazu? Bitte keine Meinungen sondern Juristisches!

...zur Frage

Darf man im Unterricht Jacken tragen?

 Oder verstößt das gegen das gute Sitten Gesetz ?

LG Tim

...zur Frage

Hausmeister wendet Gewalt gegen Kind an, Anzeigen?

Hallo zusammen. Grade eben ist etwas sehr schlimmes passiert. Ich war bei meinem Freund als es aufeinmal an der Tür klopfte und der Hausmeister mit dem kleinen Bruder meines Freundes (8 Jahre) an der Tür stand, der Hausmeister hatte ihn am Arm brutal festgehalten und war sehr aggressiv drauf. Mein Freund und seine Brüder gingen direkt auf den Hausmeister und machten ihren kleinen Bruder fest, dan erklärte der Hausmeister, dass der kleine Bruder in einer Tiefgarage alle Feuerlöscher gelehrt hatte und als er erwischt wurde versuchte weg zu rennen, der Hausmeister soll ihn dan solange auf dem Boden gedrückt haben bis er die Adresse eines Familienmitglieds nennt, da er nicht die seiner Mutter und Vater verraten wollte nannte er die meines Freundes, welche auch näher war. Den ganzen Weg soll der Hausmeister dann den kleinen Bruder brutal am Arm gepackt haben. Mein Freund und seine Brüder waren außer sich vor Wut, wegen dieser Brutalität, auch der Hausmeister war Wütend wegen den paar Feuerlöschern und er wollte das Geld für die Feuerlöscher und eine Anzeige stellen. Daraufhin ging mein Freund mit seinen zwei anderen älteren Brüder mit dem Hausmeister in eine Ecke des Treppenhauses und diskutierten, da mein Freund meinte ich soll drin bleiben damit der Hausmeister mich nicht verletzt bei seiner Aggressivität, daher hörte ich nichts von diesem Gespräch, nach etwa 10 Minuten aber hat sich alles beruhigt und der Hausmeister war ruhig und zeigte sogar Reue, da er sich bei dem kleinen Bruder für die Brutalität entschuldigte und kein Geld für den Schaden verlangte, es ist zwar schön, dass mein Freund eine diplomatische Lösung gefunden hat, dennoch war der Hausmeister sehr brutal und ich überlege ihn anzuzeigen, mein Freund meinte jedoch das wäre unnötig, da die Sache aus der Welt ist. Soll ich dennoch Anzeige erstatten?

...zur Frage

Mein laserpointee wurde mir weggenommen. Kann mir jemand helfen?

Am Freitag in meiner Schule, hatte ein Freund seinen laserpointer kurz mir gegeben. Ich wurde danach von unserem Hausmeister erwischt, wie ich lasergepointet hab. Er hat's mir danach weggenommen und will es nicht wieder zurück geben. Der laserpointer ist halt vom Ausland und ist illegal. Darf er es einfach behalten oder muss er es mir wieder zurück geben?

...zur Frage

Richterliche Verurteilung ohne konkrete Beweise(Fallbeispiel)?

Hallo,
ich hatte mit meinem Vater eine kleine Diskussion über eine Rechtslage (mehrere Fragen. Also folgendes Fallbeispiel:

Eine Gruppe von Jugendlichen ( 5 Personen, alle in einem Alter von 17 Jahren) feiert eine Party. Dabei wird auch Musik gehört die auch nach 22 Uhr noch laut angespielt wird. Nun kommt es dazu das die Nachbarn sich gestört fühlen und die Polizei rufen. Die Polizei trifft nun schließlich ein und gibt den Jugendlichen eine Verwarnung. Diese wird zunächst befolgten und die Musik wird leider gemacht jedoch später wieder lauter abgespielt, sodass die Polizei erneut auftauchen muss.
Über folgende Fragen haben wir diskutiert:
1. Darf die Polizei überhaupt mein Grundstück betreten, da es keine Gefahr im Verzug Lage ist? Wäre dies nicht Haufriedensbruch?
2. Dürfte die Polizei ohne richterlichen Beschluss meine Analge beschlagnahmen?
3. Num kommt es zum äußersten Fall und der Fall landet vor Gericht. Der Richter befragt nun die Polizei ob es zu laut war und die bestätigen dies. (Dazu: Zu laut ist nach meinem Ermessen keine richtige Angabe da dies im eigenen Einschätzungsvemögen lieht ob es nun laut oder leise ist). Ich verteidige mich nun und sags es war nicht zu laut, ich habe lediglich ein schlechtes Verhältnis mit meinen Nachbarn dienlich terrorisieren und deswegen die Polizei gerufen haben. Meine Freunde bzw. Gäste bestätigen dies ebenfalls und sagen auch es war nicht zu laut. Nun steht es doch eigentlich Aussage gegen Aussage wenn die Polizisten keine eindeutigen Beweismittel haben (Videomsterial zb oder wie beweißt man sowas?). Mein Vater ist nämlich der Meinung das Wort eines Polizisten überwiegt das Wort eines normalen Jugendlichen/Bürger. Jedoch macht dann doch unser ganzer Rechtsstaat kein Sinn mehr wenn Polizisten mehr geglaubt wird als den Brügern? Müssten die Aussge nicht beide gleich viel Gewicht haben vor Gericht. Würde es nun zu einer Verurteilung kommen sei es Geldstrafe oder Sozialstunden etc. Ist dieses Urteil überhaupt fair/rechtfertigend?

Vielen Dank für eure Hilfe
Wäre nett wenn ihr die Antworten zu den Fragen auch mit 1-3 nummerieren könntet

...zur Frage

Darf man die Kosten für eine Baum-Wurzelstockentfernung durch Sturmschaden auf die Mieter umlegen?

Der Baum in unserem gemeinschaftlich genutzten Garten (4 Parteien) ist durch einen Sturm umgefallen. Nun wird die Wurzelstock-Entfernung in den Betriebskosten auf die Mieter umgelegt? 

In den vergangenen drei Jahren seitdem wir eingezogen sind wurde nie etwas für die Gartenpflege berechnet - es wurde auch kaum was durch den Hausmeister gemacht.Muss die Kosten nicht der Vermieter tragen und wie gehe ich vor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?