Gibt es ein ein Hausmittel damit ich nicht abrutsche?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dafür gibt es kein Hausmittel. Elfenbeintasten sind schon rauer als Kunststofftasten. Da ist nichts mehr zu holen. Es gibt zwei Möglichkeiten:

  1. Wenn du bei weiten Griffen keine schwarzen Tasten benutzen musst, dann kannst du die Hand etwas nach unten nehmen, so dass du die Tasten ganz außen nur mit den Fingerspitzen drückst. So schaffe ich sogar mehr als eine Dezime :o)

  2. Ich habe mal eine japanische Pianistin mit sehr kleinen Händen Klavier spielen gesehen. Die hat kaum Oktaven greifen können und hat solch weite Griffe als Arpegio gespielt; also die Töne von unten beginnend ganz schnell nach oben abgespielt. Die hat darin eine solche Routine gehabt, dass es kaum zu hören war.

Danke für die Antwort . Ja mein Problem ist ja das ich due schwarzn Tasten benutzen muss , ich muss von der einen Oktave zu anderen , das ist ziehmlich schwer mit kleinen Händen :D

0

:) das problem hatte ich auch.. ein hausmittel oder so gibt es da nicht. wäre ja auch umständlich, sich jedes mal vor dem spielen irgendein zeug auf die hände zu schmieren. aber ich kann dir aus erfahrung verraten, dass du mit übung immer weniger abrutschen wirst. wenn dir das nicht reicht, überleg halt mal, was es alles so gibt, was abrutschen verhindert: es gibt ja zum beispiel auch so kleber den man unten auf die socken schmieren kann, damit die kleinen kinder nicht ausrutschen, ob der hautverträglich ist weiss ich nicht. aber genau so musst du überlegen ;) geh doch einfach mal in den baumarkt, oder aber du fragst deinen klavierlehrer oder in einem musikgeschäft.

mfg

mach deine händ einfach mal warm, also mit einem handwärmer oder du spielst dich einfach kurz ein. du kannst deine finger dehnen, bei mir klappt das ziemlich gut.

Das Rutschen wird durch Üben weniger. Je sicherer der Bewegungsablauf im Gedächtnis ist, und je stabiler die Hand- und Fingermuskulatur, desto weniger rutschst Du weg.

Falls Du feuchte Hände hast (gerade im Sommer kann das ein Problem sein), musst Du dort ansetzen (angeblich helfen z.B. Handbäder in Salbeitee).

Die schwarzen Tasten sind vermutlich nicht aus Elfenbein, sondern aus Holz. Moderne Klaviere sind wegen der Kuststoffbeschichtung meist deutlich rutschiger, außer, es handelt sich um teure Marken, bei denen Materialien verwendet werden, die den Naturstoffen ähnlich sind.

soweit ich weiß kann man da nicht machen, du musst einfach deinen finger "kräftiger" machn....und hallt so immer wieder mal einfach "auseinander-spreizen" und hin und her wackeln.... :D hoffe du verstehst was ich meine :D

Ich verstehe :D Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?