Gibt es ein Convertible mit Dockingstation / Port Replicator?

2 Antworten

Sieh dir mal das "Lenovo ThinkPad Yoga 370" an.

Es ist zwar sehr teuer, aber als Zubehör gibt es verschiedene Dickes, je nach Anwendungsfall.

Leider kann man die Laptops jedoch nicht in die Docks "klicken", sondern muss sie mittelt Thunderbolt-kabel anschließen.

Die Thinkpads von lenovo haben sehr gute Dockingstations.

Lenovo hat Convertible Tablets/Laptops.

Ob die auch Dockingstations haben? Puh, schau doch mal nach?

EDIT: Sowas? https://support.lenovo.com/de/en/documents/pd026161

Danke für die schnelle Antwort :) Da habe ich schon geschaut. Die haben schöne Convertibles aber leider keine Docking Station bzw. ein "port replicator", der damit kompatibel wäre.

0

Ja, prinzipiell sowas. Nur mit mehr Anschlüssen. Und ich habe es nicht so verstanden, dass ein Thinkpad ein Convertible ist. Die sind eigentlich nur Laptops, oder?

0
@Kadarin

Die Thinkpads der X-Serie mit dem "T" wie Tablett im Namen, z.B. X220T haben einen Bildschirm, den man drehen und klappen kann, so daß er die Tastatur verdeckt, haben Stift oder Stift+Multitouch. Aber es ist kein Tablett, das man z.B. wie den asus Transformer von der Basis abkoppeln kann. Die X...T haben ganz sicher alle ein Dock. Die Yoga und wie sie sich nennen, da weiß ich es nicht sicher.

Die Lenovo Tabletts haben wohl so eine Basis wie s.o. wieviel Anschlüsse brauchst Du mehr? An den USB kannst Du einen Hub anklemmen, Displayport und Ethernet ist auch vorhanden.

Wofür genau brauchst Du das Gerät?

0
@matmatmat

Ich würde es gerne mit auf die Arbeit nehmen. Ich muss hin und wieder aus dem Büro - da würde ich es gerne benutzen können und dann schnell wieder anschließen, wenn ich wieder da bin.

Es sollte 3-4 USB Ports und einen HDMI Anschluss haben. Also eigentlich möchte ich nur ein Tablet, dass ich im Büro anschließen kann.

1
@Kadarin

Wenn ein Tablett in der Leistung reicht, hat der Dockingport von oben doch alles, was Du brauchst. Mit einem Aktivhub (mit Netzteil) kannst Du aus einem USB-Port locker 10 machen und sogar an allen Geräte laden ob das Dock jetzt 1 oder 3 Anschlüsse hat ist nicht wichtig. Ich meine bei dem oben verlinkten Tablett-Dock auch HDMI und DP zu sehen (Displayport ist die bessere Wahl wenn es der Monitor unterstützt).

Mir wäre noch wichtig, ob es abschließbar ist. Die Thinkpad Docks sind das, die Tablett-Docks? Keine Ahnung. Einfach mal bei den aktuellen Pads im Zubehör schauen. Der Link oben war nur das erste, was google ausspuckte.

0

Was möchtest Du wissen?