Gibt es ein besonders haarfreundliches Haarfärbemittel, das die Haar nicht zu sehr angreift?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann da nur wärmstens "Sanotint"-Haarfarben (nicht die Tönungen, die gibt es nämlich auch) aus dem Reformhaus empfehlen! Ich benutze sie mittlerweile seit mehreren Jahren (wegen grauer Haare!), die Grauabdeckung ist hundertprozentig, das Haar wird nicht angegriffen. Ich habe lange Haare und überhaupt keinen Spliss! Die Farbe ist zum selbst anrühren aus Tube und Flasche, d.h. man kann die benötigte Menge je nach Haarlänge selbst dosieren. Ich selbst lasse mir immer bei meinem Friseur die Haare damit färben, er ist ebenfalls völlig begeistert davon, schon allein, weil die angerührte Farbe nicht so ätzend stinkt, wie viele andere Farben. Auch bleicht sie so gut wie nicht aus, d.h. bei mir reicht es häufig, auch nur einfach die Ansätze nachzufärben. Wirklich, ich kann diese Farbe nur empfehlen!

P.S. Ich arbeite NICHT bei der Firma und profitiere auch sonst NICHT von dieser Empfehlung, sondern bin einfach restlos überzeugt und begeistert.

Du hast Recht, die heutigen Colorationen greifen die Haare nicht an, haben eher sogar noch eine pflegende Wirkung. Anders sieht es bei der Kopfhaut aus, ist die sehr empfindlich, kann es schon mal Probleme geben. Ich würde mir also eher dahingehend Sorgen machen.

Ich coloriere meine Haare seit Jahren (ja ja, das Alter...) und habe nicht das Gefühl, dass meine Haare Schaden genommen hätten. Im Gegenteil. Zur Zeit benutze ich "Natural & Easy" von Poly Color und bin sehr zufrieden!

Da kenne ich nur Henna, welches schonender ist.

Was möchtest Du wissen?