Gibt es eigentlich Viren für Apple Computer?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die wird`s wahrscheinlich schon geben, aber die Wahrscheinlichkeit, dass Du Dir einen fängst, ist absolut minimal gegenüber Windows.

ich kann Dir zumindest sagen, was vor einem halben Jahr mal in der C't stand: (sinngemäss)

Der Anturm von Viren ist auf dem Apple nicht derart wie bei Windows, aber man gibt sich einer falschen Vorstellung hin wenn man meint, dass das Applesystem an sich sicherer wäre als ein Windows System. Sprich es hat ebenso viele Sicherheitslücken wie ein Windowssystem, nur können die Apple User heute noch froh sein, dass der MAC noch nicht ins Visier der Hacker und Virenschreiber gekommen ist wie Windows.

Denn sonst müssten die Apple User und Hersteller um ihren guten Ruf bangen. DH das ist nur eine Frage der Zeit bzw. wenn es irgendwann mehr User gibt, die diesen PC benutzen, wird auch die Zahl der Viren steigen und dann kann es irgendwann ähnliche Züge annehmen wie bei Windows.

Dh ihr könnt im Grunde froh sein, dass nur relativ wenige dieses System benutzen.

http://www.apfelwerk.de/apple_support_stuttgart_mac_os_viren.html

Die bisher bekannte Malware für Mac OS X (Stand 03.06.2011)

  • Viren: 0
  • Trojaner: 18 AppleScript.THT, RSPlug.A, .F, .D, Imuler, Lamzev.A, Revir, Trojan.iServices.A + B, Tored-A, Jahlav-C, HellRTS, Koobface.A, Tsunami, OSX/MusMinim-A, DevilRobber.A, OSX/Flashback (inklusive aller Proof-of-Concepts und aller nie in freier Wildbahn aufgetauchten Trojaner)
  • Scareware: 1 OSX/MacDefender
  • Makro-Viren: diverse für MS Office X bis 2011

Die bisher bekannte Malware für Mac OS 6-9 (bis 1999): - Viren, Würmer und Trojaner: 31 - Makro-Viren: diverse für MS Office

Die einzige richtige Antwort auf die gestellte Frage.

0

aber selbstverständlich gibt es Viren für MacOS. Allerdings würde ich mich hier nicht auf die Geek-Rederei von Apple-Fanboys verlassen - die kehren nämlich gerne einige Dinge unter den Teppich.

Umgekehrt andere Frage: Gibt es Virenscanner für MacOS? Antwort: Nö, quasi keine.

Nenne mir nur einen Virus für OSX. Und Anti-Viren-Programme gibt es dagegen einige. Kennst Du den Satz von Dieter Nuhr?

0

Sehr wenige.... Aber wenn du auf einen virus triffst ist er meistens nur für Windows gemacht.. Er "funktioniert" garnicht auf einem Apple... ^^ der Virus muss schon extra für den Apple Gemacht sein ^^

Klar! jeder der nein sagt hat einfach keine Ahnung ! Nur gibt es nicht so viele wie bei Windows !

Ich denke mir mal das deine Antwort eher auf dich bezogen ist.Der Apfel ist vom Grundaufbau her im weitesten Sinne ein Linux-System.Schon mal was von ROOT-Rechten gehört?

0
@Gebbi

Es gibt Viren, aber der BSD-Kernel schützt sich mit dem Rechtesystem weitgehend selbst. Problem ist nur wenn unwissende User ein Prorgamm installieren und dabei die Rechte an dieses weitergeben.

0
@XenonLightz

Dafür hat man ja Root-Rechte,schön blöd wer das macht.Das ist ja so als würde ich dir,für mein System meine ganzen Root-Passwörter geben.

0

Was möchtest Du wissen?