Gibt es eigentlich solche Halskrankheiten, bei denen kein Schleimlöser hilft?

4 Antworten

Gibt es: Mukoviszidose (Gendefekt). Ist aber bei dir sowas von unwahrscheinlich, da man sowas länger (von Geburt an?) hat und hinzu andere Symptome auftreten. Was du machen kannst: Viel trinken (ungesüßte Tees/Wasser) und viel frische Luft einatmen (ab und zu mal heißes Salzwasser/Kamillenwasser inhalieren). Was pflanzliches für den Hals gibt es auch, nämlich Prospan. Wie man das einnimt, steht im Beipackzettel. Wenn es nach 3 Tagen nicht besser wird, such einen Arzt auf.

Lasse deinen Hausarzt nochmal Atemwege und Lunge abhören. 

Ggf. wird er dir einen Schleim Löser verordnen. 

Gute Besserung. 

ich habe schon GeloMyrtol und Sinupret genommen... das sind eigentlich gute Schleimlöser, aber hier helfen sie mir irgendwie nicht..

0
@dreamerdk

Viel trinken (Wasser, bei Tee´s gibt es spezielle für Husten & Co.). 

Mein Mann schwört bei Schleim Kram rund um den Kehlkopf auf jap. Minzöl. Er reibt sich den Halsbereich damit ein. Nunja, Vetis sind manchmal seltsam, er schwört das hilft. Ich denke auch weil man das Zeug inhaliert. 

0

Möglichkeit A) Viel Trinken

Möglichkeit B) Zum Arzt gehen

Möglichkeit C) A und B zusammen 

Gute Besserung :)

kann ich mir bei diesen Beschwerden überhaupt Zeit lassen (Magen, Reflux)?

Also folgendes Problem. Ich habe schon seit bestimmt 5 Wochen einen seltsamen Schleim im Kehlkopf-Bereich und Schluckbeschwerden, wogegen kein einziger Schleimlöser hilft.

Ich war zuerst beim HNO-Arzt, der meinen Kehlkopf untersucht hat und nur Bakterien im Rachen festgestellt hat.

Nun kamen auch noch Schmerzen im Brustbereich und ein permanent saurer Geschmack im Mund dazu. Darauf bin ich Dienstag zu meinem Hausarzt gegeangen und der hat mir Pantoprazol verschrieben und Blut entnommen, um eine mögliche Infektion in der Luftröhre zu überprüfen (weil es beim Einatmen weh tut). Ich solle wenn es nicht besser wird auch noch eine Magenspiegelung machen lassen..

Nun habe ich diese Beschwerden wie gesagt schon einige Wochen und ist es nicht verdammt gefährlich, wenn ich wirklich einen** permanenten** sauren Geschmack im Mund habe? Heißt das nicht, dass permanent Magensäure hochkommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?