Gibt es eigentlich Romane mit dem Hauptthema Naturkatastrophen und der gleichen und wenn ja, kennt da jemand welche?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Luzifers Hammer" von Larry Niven & Jerry Pournelle dürfte in das Schema passen - da geht's um einen Meteoriteneinschlag der etwas größeren Art. Ist ein dicker Wälzer, liest sich aber sehr angenehm (soweit das bei dem Thema geht). Ziemlich realistisch.

49

Du hast mir quasi die Worte aus der Tastatur genommen! Luzifers Hammer war eines meiner Lieblingsbücher!

1

James G. Ballards Paradiese der Sonne beschreibt die Erde und das Leben der verbliebenen Menschen nach der Klimakatastrophe. Bemerkenswert ist, das der Roman schon aus den 60ern stammt. Er hat nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Ein weiterer Roman selbigen Genres von ihm ist Der Sturm aus dem Nichts. LG

Ich möchte dir gern meinen Roman "Die Weißen Steine" empfehlen. Naturkatastrophen sind dort nicht das Kernthema, aber ein wichtiges Element in der Geschichte. 

Zur Handlung:

In den frühen Morgenstunden eines kühlen Septembermorgens begibt sich die Chaos-Klasse 10b auf Klassenfahrt in den Harz. Während der Fahrt geschieht ein Unglück: Der Bus landet durch einen unerklärlichen Lichtblitz in der Dinosaurierzeit. Da alle Erwachsenen schwer verletzt oder tot sind, müssen die Schüler sich zusammenraufen, um in der Wildnis zu überleben. Sie müssen vielen Gefahren ins Auge sehen, von denen die Dinosaurier noch die harmloseste sind: Hunger, Krankheit und Naturkatastrophen, aber auch persönliche Probleme wie Streitereien, Mobbing und Liebeskummer, verlangen den Schülern alles ab.

Das Buch ist eine Gesellschaftskritik: Die Stärken, die in unserem Alltag wichtig und wünschenswert sind, sind in der urzeitlichen Wildnis plötzlich kaum noch etwas wert. Andere Eigenschaften und Werte wie Mut, Tapferkeit und Einsatzwille sind auf einmal wieder gefragt und stehen der heutigen Most-Fun-Generation und ihrem Ellbogensystem plötzlich im krassen Verhältnis gegenüber. Welcher der Schüler wird seinen - vielleicht bislang noch ungeahnten - Wert beweisen? Wer wird versagen? Worauf kommt es tatsächlich im Leben an, vor allem, wenn dieses ständig in Gefahr schwebt? Und wer trägt am Ende die Verantwortung?

Besonderer Wert wurde auf wissenschaftliche Faktentreue und Detailreichtum gelegt: Die Welt, in der meine Geschichte spielt, wurde dabei nach dem neuesten Stand der Forschung gezeichnet, den Paläontologen und Paläobotaniker über das Ende der Kreidezeit gewonnen haben.

Du kannst das Buch unter folgendem Link vorbestellen: 

http://www.papierfresserchens-buchshop.de/epages/64282966.mobile/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64282966/Products/901&Locale=de_DE

Einen Link zu einer Leseprobe findest du hier:

http://my.w.tt/UiNb/ewyDm2jIcw

Liebe Grüße,

Markus

14

Ich sehe deinen Kommentar fast überall und genau hier habe ich gehofft ihn wieder zu lesen :D Passt gut

1
14

Nein, aber durch die Zusammenfassung habe ich mir schon ein Bild gemacht. Es ist nicht unbedingt meins :-) Trotzdem viel Glück

1

Innerer Monolog (Die Wolke)?

Hey,

Wir schreiben bald eine Deutscharbeit und dort müssen wir einen inneren Monolog schreiben. Es geht um das Buch "Die Wolke" von Gudrun Pausewang. Wir sollen aus der Sicht von Janna-Berta schreiben. Aber nur eine bestimme Stelle und zwar: Von dem Moment wenn sie im dritten Kapitel auf diesem schmalen Weg fahren - Bis hin zu Ulis Tod. Aber immer wenn ich einen inneren Monolog schreiben will, rutscheich immer in diese Schiene "Nacherzählung aus der und der Sicht". Könnte mir jemand vielleicht ein paar Beispiel Sätze schreiben, damit ich einrn Ansatz habe?

Also von dem gelb markiertem (das Makierte mit eingeschlossen)

Bis zum Ende von Seite 55. Ich brauche auch nicht den ganzen Monolog, nur damit ich eine Idee bekomme.

Ich wäre echt dankbar!

LG

...zur Frage

Filmkritik : Die Wolke

Wir mussten als Hausaufgabe eine Filmkritik schreiben und ich wollte mal eure Meinung dazu hören. Hbat ihr verbesserungsvorschläger oder ähnliches?

In dem Buch „Die Wolke“ von Gudrun Pausewang, geht es um ein Mädchen das mit ihrem Bruder nach einem ABC-Alarm auf sich allein gestellt flieht. Gregor Schnitzler verfilmte das Buch 2006 u.a. mit Paula Kalenberg, Franz Dinda u.v.m. Handlung: Die 14-Jährige Janna-Berta flieht an mit ihrem kleinen Bruder Uli aus ihrem Wohnort, aufgrund eines Unfalls in dem nahegelegenen Kernkraftwerk Grafenrheinfeld. Auf ihrer Flucht wird sie von der Radioaktivität verseucht und landet schließlich in einem Nothospital. Eigene Meinung: Im Film wurden viele Dinge verändert. Beispielsweise heißt Janna-Berta plötlich Hannah und ist nicht 14 sondern 16. Außerdem wurden teilweise wichtige Charakterer weggelassen und die eigentliche Geschichte in der zweiten Hälfte in den Hintergrund gestellt. Aus der eigentlichen Unfallgeschichte wird eine Liebesgeschichte. Man hätte auch auf kleine Details achten können, z.B wird anstatt eines Rapsfeldes ein Maisfeld gezeigt. Der Unfall von Uli wurde ebenfalls anders dargestellt, als im Buch beschrieben. Fazit: Das Buch war viel besser und ich finde den Film nicht gelungen, da vieles der wichtigen Dinge weggelassen wurde und sich der Film nicht so um die Atomkraft dreht, wie ich es erwartet hätte. Mit dem Buch will die Autorin gegen Atomkraft stimmen, was man im Film allerdings nicht wirklich merkt.

...zur Frage

High Fantasy mit Liebesgeschichte für Erwachsene

Hallo,

ich bin ein riesiger Fantasyfan. Leider wird der Markt seit Twilight (die Bücher waren ja nicht schlecht) mit kindlichen Fantasyromanen überschüttet bei denen man sich als 25 jährige Erwachsene am liebsten nur übergeben möchte.

Im Moment suche ich mal wieder nach einem abgeschlossenen Roman da ich von den ganzen Buchreihen grad die Nase voll habe.

Etwas im Stil von "Der Kuss des Kjer" wäre spitze.

Bitte empfehlt mir keine weiteren Bücher von Lynn Raven bzw Alexis Morris denn ich habe alle (ja wirklich alle) schon daheim und bin nicht von allein begeistern (die Kuss des Dämonen Reihe war grauenhaft und ich habe sie nur der Vollständigkeit halber fertig gelesen)

"Der Spiegel von Feuer und Eis" war OK aber nicht wirklich berauschend.

Hoffentlich könnt ihr mir helfen. Wirklich wichtig ist mir dass das Buch ansprechend und fordernd ist, KEIN fast Pono (ernsthaft die meisten Romane im Erwachsenen Bereich sind Softponos), mind. 500 Seiten (mehr ist immer gut) und vor allem eine tolle, glaubwürdige erwachsene Liebesbeziehung hat.

High Fantasy wäre natürlich der absolute Hammer ist aber kein Muss :-)

Ich weiß ich will soviel haha aber hey sonst heißt es immer wir Frauen wissen nicht was wir wollen ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?