Gibt es eigentlich nichs Schnelleres als die Lichtgeschwindigkeit?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Tachyonen sind hypothetische Elementarteilchen, die sich schneller als das Licht bewegen. Diese Teilchen heissen auch superluminar. Ausserdem ist (ich binn mir nicht 100% sicher, obs Cern oder ein anderer Teilchen Beschleuniger war)es gelungen Teilchen mit überlichtgeschwindigkeit künstlich zu erzeugen und transportieren. Die Informationen die am Endpunkt jedoch an kamen waren wohl etwas entartet. Die Information kam wohl etwas verändert an. Normalerweise gillt jedoch, nichts ist schneller als Licht(Einstein Theorie). Kleine Ausnahmen ausgenommen!

thufir1971 15.10.2010, 08:57

Es konnte bisher in jedem einzelnen Fall nachgewiesen werden, dass sich nicht wirklich etwas mit Überlichtgeschwindigkeit bewegt hat. Andere Meldungen beruhten immer auf Fehlinterpretationen dessen, was im Versuch wirklich passiert war. So wurde in Köln einmal von einem Physiker behauptet, er hätte Mozarts 40. Sinfonie mit Überlichtgeschwindigkeit übertragen können. Bei genauerem Hinsehen erkannte man aber, dass der eigentliche Übertragungsprozess in Normalzeit stattfindet.

0
Timeoscillator 15.10.2010, 09:09
@Iran666

Was war der Grund, daß die Informationen der Tachyonen verändert ankamen und wie sah die Veränderung aus ? Weiß man darüber noch etwas ?

0
Iran666 15.10.2010, 09:12
@Timeoscillator

Den genauen Versuchshergang kannst du im Internet lesen. Ist zu komplex um es hir in zwei Zeilen ausführen zu wollen. Einfach mal eingeben und schauen. Wenn du es nicht finden solltest, sag bescheid. Ich müsste es noch irgendwo notiert haben. P.s., in dem Versuch ging es nicht um Tachyonen!

0
Timeoscillator 15.10.2010, 09:19
@Iran666

Vielen Dank ! Egal, wenn es nicht um Tachyonen ging. Die Sache an sich ist schon interessant genug !

0
Iran666 15.10.2010, 09:33
@Timeoscillator

Ich werd später mal suchen ob ichs finde. Es waren (wenn ich mich teusche Photonen. Aber welche, weiß ich nicht mehr) Informationen, aber welche weiß ich nicht mehr. Ist schon länger her, die Geschichte!

0
Pynero 15.10.2010, 09:58

Tachyonen wurden bisher nie nachgewisen und sind nur eine hypothetische Annahme...

0
Iran666 15.10.2010, 13:52
@Pynero

Übrigens soll es laut Einstein doch möglich sein mit Lichtgeschwindigkeit zu fliegen. Er bezog sich auf Wurmlöcher. Alles ausser Photonen(Teilchen mit dem Gewicht 0,00)würde auf eine Zeitreise geschickt werden. Aber Wurmlöcher sind stark umstritten. Eine andere Theoretische Möglichkeit wäre, wenn man die Raumzeit verändern könnte. Sie müsste wie eine Blase um das Raumschiff gebogen werden. Die Blase bewegt sich mit überlichtgeschwindigkeit. Vor ihr würde die Raumzeit gestaucht. Der Physiker Miguel Alcubierre stellte eine Theorie auf für die man eine Art Exotische Materie bräuchte, um es möglich zu machen. Diese Exotische Materie ist leichter als das nichts und wird nicht von der Gravitation angezogen, sondern abgestoßen! Die Existentz dieser Materie ist noch umstritten. Aber ihre Existentz würde nicht gegen Naturgesetze verstoßen. Alles Dinge die schon Einstein vorraus sagte, aber nie bewiesen werden konnten. Die Wisenschaft ist aber dabei um das Rätsel zu lösen.

0
Pynero 15.10.2010, 14:02
@Iran666

Nana...Photonen sind doch keine Teilchen mit dem Gewicht 0,00 ;) Ihnen wird durchaus eine Masse zugeordnet...nur besitzen sie eben keine Ruhemasse :)

Ansonsten stimme ich dir im Groben zu...nur ein kleines Detail...genau mit Lichtgeschwindigkeit kann man eben nicht nach Einstein fliegen. Er postulierte eben, dass man die grenze der Lichtgeschwindigkeit nicht überschreiten kann. Soll heißen, dass es durchaus schneller Teilchen als c0 geben kann, welche Tachyonen theoretisch ja sind und langsamere. Allerdings können die langsameren nicht über c0 und die schnelleren nicht unter c0 :)

Allerdings ein recht spannendes Thema

0
Iran666 15.10.2010, 14:23
@Pynero

Da irrst du! Photonen sind die einzigsten Teilchen mit dem Gewicht 0,00. Nur so ist die Lichtgeschwindigkeit von 300000 Kilometern pro Sekunde möglich. Lichtteilchen(also Phothonen) haben keine Masse. Genau dass unterscheidet sie ja von anderen Formen. Und Einstein hat eben diese beiden Modelle neben der Högstgeschwindigkeit des Lichtes auf gestellt. Also Wurmlöcher oder Raumzeit verzerrung. Nur beweisen konnte er es nicht.

0
Pynero 15.10.2010, 14:30
@Iran666

Photonen haben nicht das Gewicht 0,00. Sie haben zwar keine Ruhemasse, aber ihnen wird eine Masse zugeordnet, da sie ja ebenso eine Energie nach E = h•f besitzen. Da irre ich ganz sicher nicht. Da solltest Du Dich nochmal nachbilden...nich böse gemeint ;)

0
Iran666 15.10.2010, 14:39
@Pynero

Eben genau da hasst du in der Schule nicht aufgepasst! Zeig mir eine Seite, wo ein Gewicht für Licht Photonen genannt woden wäre. Langsam wirds komisch, deine Aussagen hir. Aber nicht nur auf meine Antwort!

0
Iran666 16.10.2010, 23:28
@Iran666

Hallo Timemie, mir fällt noch ein wie man die Lichtgeschwindigkeit trotzdem austricksen kann. Hat zwar nichts mit dem zutun was du fragtest, aber unter Wasser ist es möglich Teilchen schneller als Licht bewegen zu lassen! In Kernreaktoren sind helle blaue Lichtblitze im Wasser zu sehen. Die Reaktorkerne(Radioaktiv) strahlen verschiedene Arten von Strahlung aus. Sie erzeugen Lichtwellen und feuern extrem schnelle Elektronen ab. Elektronen haben im Gegensatz zu Photonen(Licht) eine Masse, darum können sie im Vakuum nie Lichtgeschwindigkeit erreichen(Gewicht und Masse). Im Wasser sind Elektronen daher schneller als Photonen und überholen sie so! Dabei werden diese Lichtblitze erzeugt. Das ist die Tscherenkow-Strahlung, die wir optisch sehen können. Das geht aber eben nur unter Wasser wo die Lichtgeschwindigkeit(die Photonen) langsamer verläuft.

0
MrsFaraday 04.04.2011, 14:18
@Iran666

TAchyonen sind meines Wissens nie experimentell eindeutig nachgewiesen worden, sondern nur theoretisch beschrieben (was natürlich nicht heißt, dass es sie nicht gibt). Zu der "Überlichtgeschwindigkeit" im Wasser: Das ist Quatsch. Es behauptet niemand, dass sich nichts schneller als Licht bewegen könnte. es kann sich aber nach heutigem Wissensstand nichts schneller als Licht im Vakuum bewegen!

Und sicher haben Photonen eine Masse, nämlich eine relativistische Masse, sobald sie sich bewegen über ihren Impuls. Sie besitzen lediglich keine Ruhemasse.

 

Und zu den Wurmlöchern: Mag sein, dass man sich damit mit Überlichtgeschwindigkeit bewegen kann, aber das ist meiner Meinung nach etwas anderes als wirkliches überschreiten der Lichtgeschwindigkeit, denn man würde dabei gewissermaßen eine Raum-Zeitliche Abkürzung nehmen. Etwa so, wie wenn ich einfach zwischen zwei Häusern durchgehen könnte, ein Porschefahrer aber einen Umweg fahren müsste, um von meinen Ausgangsort zum Ziel zu kommen: Ich wäre dann zwar eher da, hätte mich aber nicht schneller bewegt als das Auto!

1

Nein. Die Lichtgeschwindigkeit "schafft" keine 300000km/s. Dann hätte die Lichtgeschwindigkeit ja selbst eine Geschwindigkeit. Es gibt Gleichungen der allgemeinen Relativitätstheorie, die es zumindest als möglich erscheinen lassen, dass es Teilchen gibt (Tachyonen = schnelle Teilchen), die ohne "Bewegungsenergie" unendlich schnell sind, und mit wachsender Bewegungsenergie sich dann zur Lichtgeschwindigkeit hin verlangsamen. Also sozusagen spiegelbildlich zu den uns bekannten Teilchen (den Tardyonen = langsame Teilchen). Die Quantenphysik zweifelt die Existenz von Tachyonen jedoch an, da sie bei deren Existenz Zerfallsprobleme vorhersagt (welcher Art genau hab ich vergessen), die in der Realität nicht beobachtet werden können, aber ziemlich gravierende Auswirkungen hätten, wenn sie wirklich stattfinden würden, so dass es unwahrscheinlich scheint, dass wir sie einfach noch nicht entdeckt haben.

Nach der Einstein´schen Relativitätstheorie kann sich nichts schneller als das Licht bewegen.

ABER: die Relativitätstheorie ist eben nur eine Theorie, sie ist nicht bewiesen. Es spricht vieles dafür, dass die Theorie weitgehend richtig ist, es gibt aber auch Hinweise, dass sie zumindest das physikalische Weltbild nicht vollständig beschreibt. So gibt es bestimmte quantenmechanische Effekte, die offenbar bzw. zumindest anscheinlich ohne jede Zeitverzögerung "übertragen" werden, also, dass zumindest Informationen sich schneller als das Licht ausbreiten können. Stichwort: Quantenverschränkung.

Tigrillo 16.10.2010, 21:37

Es gibt nicht mehrere, sondern nur einen QM-Effekt, bei dem 'etwas' quasi instantan übertragen wird, und das ist besagt Verschränkung. Dabei ist aber keine Informationsübertragung möglich, es wird ja nur das Quantensystem 'ausgeglichen'. Uebrigens: experimentell ist die Geschwindigkeit grösser als 10'000 mal Lichtgeschwindigkeit.

Die RT mit c als Grenze werden wir wahrscheinlich nie aufgeben, obwohl die Beziehung zur QM und zur Zeit noch nicht geklärt ist.

0

Mein Gott, ich hätte niemals gedacht, dass ich mal eine Seite finde, die soooo lustig ist, wenn man lesen kann, wie sich Leute über ein Thema unterhalten., von dem sie absolut keine Ahnung haben oder nur Halbwahrheiten kennen.

Timeoscillator 01.05.2012, 21:45

Hallo Idoknowit,

Ich danke Dir für Deine Antwort in dieser meiner nicht gerade neuesten Frage (15.10.2010). Ja stimmt, Einiges ist hier in der Tat sehr lustig :) Ich gebe zu bei den Halbwahrheiten sicherlich nicht ganz unschuldig zu sein.

In jedem Fall ist eine solche Reise in die Vergangenheit aber immer wieder sehr erfrischend. Dafür möchte ich Dir danken... LG

0

Die Lichtgeschwindigkeit ist nicht absolut oder konstant. Zwar bewegt diese sich um die 300000kM pro Sekunde, jedoch sind Frequenz und Gravitation nicht zu vernachlässigen. Herr Albert Einstein irrte mit seiner Annahme der Konstante (Licht im Vakuum). In den meisten Fällen können wir darüber hinweg sehen. Masse wirkt auf den Raum (Raumkrümmung), diesem Umstand ist auch das Licht, egal ob als Teilchen oder Welle betrachtet, unterworfen. (dazu auch Inertialsysteme)

Man braucht nicht den neuesten Stand zu bemühen, um einzusehen, dass Geschwindigkeiten grösser als c möglich sind, aber nie für Massenpunkte oder Informationsübertragung:

  1. "Bei Lichtpulsen in stark verlustbehafteten Medien kann die Gruppengeschwindigkeit wesentlich größer sein als die Phasen-geschwindigkeit, und sogar größer als die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum." de.wikipedia.org/wiki/Gruppengeschwindigkeit

  2. Fliegen geladene Teilchen in einem Medium mit höherer Geschwindigkeit, als die dortige Phasengeschwindigkeit elektromagnetischer Wellen beträgt, dann entsteht die Tscherenkow-Strahlung.

  3. In der inflationären Frühphase des Universums dehnte es sich innerhalb 10hoch-30 sec auf ca. 1 Meter aus. Dabei dürfte c weit überschritten worden sein.

Das Licht ist das schnellste Medium und gibt eine "magische" geschwindigkeitsbeschränkung an. Daran hat sich nichts geändert und wird sich vermutlich nichts ändern.

deewee 15.10.2010, 09:15

Diese ist faszinierend nicht magisch: Energieäquivalenz.

0
BedrohteTierart 20.02.2011, 12:11
@BedrohteTierart

achja und eigentlich gibt es etwas das schneller ist! Lt. Einstein dehnt sich der Raum schneller als das licht aus!

0

gegenüber Lichtgeschwindigkeit existiert auch ein gegenstück dazu

Nennt sich Dunkle Materie

http://de.wikipedia.org/wiki/Dunkle_Materie

Schwarze Löcher z.B. erzeugen die und anhand das man sehen kann da selbst Licht sich verbiegt wenn ein Schwarzes Loch sich bewegt.

WetWilly 15.10.2010, 09:02

Dunkle Materie ist kein "Gegenstück der Lichtgeschwindigkeit", was soll denn das für ein Unsinn sein?

0
deewee 15.10.2010, 09:22

Das trifft nicht ganz zu. Schwarze Löcher sind Massekonzentrationen die den Raum um sich stark beeinflussen, krümmen. Licht -egal ob als Teilchen oder Welle beschrieben- kann die Gravitation nicht überwinden. Dunkle Materie ist bisher nicht bewiesen. Es gibt jedoch Phänomene, die mit dem Modell der Dunklen Materie erklärt, bzw. beschrieben werden können. Abnehmende Geschwindigkeit am Rande einer Galaxie nach dem 3. Kepplerschen Gesetz und Gravitationsgesetzen. Tut diese aber nicht, da sie konstant bleibt oder sogar ansteigt. Die Teilchenphysik hilft hier weiter. Ich glaube, die Wissenschaft vermutet ein ungleiches Mengenverhältnis zugunsten der Dunklen Materie.

0
Iran666 15.10.2010, 09:35
@deewee

Wenn es die Dunkle Materie nicht geben sollte, wäre die RelativitätsTheorie unvollständig. Einstein hätte sich geteuscht!

0
Fugenfuzzi 15.10.2010, 12:06
@Iran666

Gerade deswegen finde ich die Info von WetWilly sowas von zum lachen. Denn nur so kann wer was schreiben der davon keine ahnung hat.

0
Pynero 15.10.2010, 12:44
@Fugenfuzzi

Ach die Experten mal wieder :)

Ich möchte behaupten ein Physikstudent kennt sich damit besser aus, als wir alle zusammen...

und wenn Du schon meckerst, sag was Dir an der Antwort nicht passt, weil das was ich gelesen habe stimmt so.

0
Pynero 15.10.2010, 12:54

Ich glaube, wenn Du lachen solltest, dann eher über Dich selber :)

Erklär mir mal, was das Gegenstück einer Naturkosntante ist. In der Informatik wäre dies 0...aber davon reden wir mal nicht :)

Und nur so nebenbei: Dunkle Materie ist noch nicht bestätigt, nur postuliert :)

0
Iran666 15.10.2010, 20:20
@Pynero

Wird immer interesannter! Pynero, Martinmuc und WetWilly! Wie viele von euch kommen noch? Doppel Nicks kannte ich ja schon. Aber drei?

0

Mein Lieblingsbeispiel:

Dreht man einen Laser zum Beispiel um ein Lot zu der Ausbreitungsrichtung des Lichtes und stellt in genügender Entfernung eine Wand kreisförmig um den sich drehenden Laser, kann sich der Lichtpunkt schneller als c0 bewegen. Und das ist keine Theorie, sondern tatsächlich möglich und kann ich Dir auch gerne vorrechnen.

Einsteins Energie-Masse Äquivalenz gilt eben nicht für optische Erscheinungen.

Aber, es ist sogar möglich Informationen durch ein Potential zu senden, welches sie normalerweise nur mit einer Geschwindigkeit größer c0 passieren könnten. Allerdings werden diese dabei unbrauchbar und verzerrt.

Und die hier so viel zitierten Tachyonen sind nur eine Annahme der Physiker um gewisse Phänomene zu erklären.

LG Pynero

peter678 15.10.2010, 12:20

Da irrt der Meister.

0
Pynero 15.10.2010, 12:37
@peter678

Verrat mir bei was genau und ich kann Dir eine Antwort geben. Allerdings kann ich Dir versichern, dass ich bei keinem der Punkte die ich angesprochen habe, irre :)

0
Iran666 15.10.2010, 14:31
@Pynero

Ich glaube dass ich weiß was Peter meint! Photonen haben nur eine Högstgeschwindigkeit. Und die kannst du auch nicht austricksen, zumindest nicht so wie du es dir vorstellst. Das ist unmöglich. Wäre es so, hättest du den Nobel Preis!

0
Pynero 15.10.2010, 15:19
@Iran666

Was schneller als die Lichtgeschwindigkeit ist, ist ja nur der Lichtpunkt, eine optische Erscheinung. :) Die Photonen selber fliegen immernoch mit c0 durch die Gegend...nur der Lichtstrahl an sich wandert schneller an der Wand entlang...die Photonen springen ja nicht von Lichtpunkt zu Lichtpunkt.

0
Pynero 15.10.2010, 15:57
@Iran666

Übrigens habe ich so ein ähnliches Beispiel eben auf deiner geliebten Wikipedia gefunden :)

...aber is ja nich so...

Du besitzt nicht mal die Reife Deinen Fehler einzugestehen...Armer Irrer

0
Pynero 15.10.2010, 16:07
@Iran666

Ist Dir das eigentlich nicht peinlich?

Du bist nur neidisch und hast kompletten Unfug erzählt...und benimmst dich jetzt wie ein Kleinkind.

0
Iran666 15.10.2010, 16:20
@Pynero

Wer von uns hat Unfug erzählt? Der Jenige fängt mt "P" im Namen an und endet mit"O"! Aber echt nicht schlecht! So einen Bullshtt zu behaupten(Laser die ...). Naja zu Belustigung, alle male gut!

0
Pynero 15.10.2010, 16:29
@Iran666

Werd erwachsen...bilde Dich...und dann versuch bei sowas mitzudiskutieren, ohne dass Dir die Hutschnur platzt, wenn Du Fehler machst.

0
peter678 15.10.2010, 16:54
@Pynero

Ich lach mich auch nur noch tod... Sorry, aber das ist alles ziemlicher Quatsch, was du hir so von dir gibst. Und mit Noten zu prahlen, zeigt eigentlich nur, das du sie gerne hättest, aber eben nicht hast. Auf die Antwort von Iran666 hast du ja auch deinen Quatsch verbreitet. Jetzt holst du noch deine Freunde, da dir keine Argumennte mehr einfallen. Schwache Leistung...Wie Alt bist du eigentlich? 11?

0
Pynero 15.10.2010, 17:13
@peter678

Ich habe mir neimanden dazu geholt, sowas habe ich nicht nötig....

Aber warum musst Du mir das mit nem anderen Account schreiben?! Richtig schlecht...Und dnan mir zu unterstellen ich lüge...im Gegensatz zu Dir hab ich mehr im Kopf, als Gelabere

Und bei deinem Benehmen mich als kindisch hinzustellen, sollte Dir eigentlich die Figer beim Schreiben brechen. Wenn Du nur etwas Wissen besitzen würdest....

Aber rein fachlich bringst Du von Dir aus gar nichts...nur Nonsense, den Du nicht mal selber verstehst

Tu Dir selber einen Gefallen und belese Dich, oder halt in Zukunft einfach die Klappe

0
peter678 15.10.2010, 17:22
@Pynero

Sorry, aber so einen Shit hab ich selten gehört. Anderer Account war gut. Vom Physiker zum SchertzKeks. Du und dein Kumpel(will nicht doppel Account sagen, obwohl man ja nur mal auf eueren Namen klicken braucht), verbreitet hir Dinge, die nichts mit Physik zutun haben. Ihr(du)seit wirklich 11

0
Pynero 16.10.2010, 13:37
@peter678

Wirklich arm, wenn Du dauernd meine Kommentare medest :) aber das und dein Benehmen zeigen, dass Du nur verzweifelt bist :)

ich würd sagen....owned auf ganzer Linie :)

0

Das kannst du auch googlen ^^ das interessiert nämlich hier niemanden!

Bettina867 15.10.2010, 07:57

deine fragen und antworten interessieren hier auch niemanden !

0
Timeoscillator 15.10.2010, 08:09
@Bettina867

@mareke164: Was bitteschön läßt sich nicht ergooglen ? Wenn man danach ginge müssten ja 99% aller Fragen gelöscht werden - dann allerdings könnte gf "einpacken" !

0

Was möchtest Du wissen?