Offiziell nicht. Aber ich denke inoffizell dürfte es, genauso wie Fugu einige Spezialitätengeschäfte geben, wo die Hundesterblichkeit überproportional ist. Schmeckt übrigens wie Rindfleisch, wenn mich der chinesische Freund nicht gelinkt hat.

war bis 2006 verboten; nach dem fleichhygienegesetz; infolge einer Umsetzung einer EG-Verordnung ist das Fleischhygiengesetz insoweit aufgehoben werden; Verordnung über das Inverkehrbringen von Hundefleisch und Erzeugnissen mit Anteilen an Hundefleisch. Jetzt erlaubt (leider sag ich)

Na prima, soll eine Delikatesse sein, ich würde es gerne mal probieren, habe leider kein Rezept.

0

Ja, gibt es. Soweit ich weiß, gibt es im thüringischen ein kleines unbeugsames Dort bei Altenburg (wenn ich mich richtig erinnere), in dem traditionell Hund gegessen wird und auch heute noch gegessen werden darf. Leider hab ich noch nie stichhaltige Beweise dafür gefunden - oder auch nur im Netz mehr als Gerüchte, selbst der Name des Dorfes ist nicht herauszubekommen.

Aber: Soll es geben. :-)

meinenwuschelhundbeschützendaufdenarmnehmundberuhig

Ich geh dann mal Gulasch kochen ...

Bei Altenburg? Interessant ...
Dann sind es in Thüringen schon zwei, den anderen verrat ich aber auch nicht.
_

Nein, das ist kein Scherz - und nein, ich verrate ihn wirklich nicht
0
@neomatt
diegemeinekitzelfolteranwend Wirklich nicht? diefolterintensitäterhöh Sicher, dass Du es nicht sagst? dirnochmehrfolterandroh
0

Was möchtest Du wissen?