Gibt es eigentlich eine Versicherung gegen Aktienverluste?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, wenn es für diese Aktie Optionshandel gibt; dies ist für DAX-Unternehmen wahrscheinlich.

Du kannst dann gegen die Optionsprämie (vergleichbar mit einer Versicherungsprämie) eine Putoption kaufen, also das Recht, zu einem bestimmten Zeitpunkt (z.B in drei Monaten) oder in einem Zeitraum (z.B. irgendwann in den nächsten drei Monaten) zum "Putpreis" (also z.B. 10 % unter dem aktuellen Börsenkurs) die Aktie anzudienen. Du kannst andienen, mußt es aber nicht. Im Gegensatz dazu müßtest Du bei einem Termingeschäft die Aktie andienen - unabhängig vom dann gültigen Börsenkurs.

Erkundige Dich zu diesem Thema bei Deiner Bank.

Jenseits der vielen lustigen Antworten: es gibt jetzt Angebote bei Banken mit Kapitalgarantie. Lohnt sich aber nicht. Außerdem: Mit einer Versicherung ist ja der ganze Spaß im Eimer. Wir wollen doch dem Tod ins Auge sehen. Oder?

Ja. Der rechtzeitige Verkauf vorm Kurssturz, ersatzweise der Verzicht auf Aktien.

Wenn, dann einzig Lloyds. Ob sich die Praemien rechnen ?

Was möchtest Du wissen?