Gibt es eigentlich eine Uhr welche das Internet-Zeitsignal verarbeiten kann?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So eine  Uhr ist mir nicht bekannt. Würde auch keinen Sinn machen. Dieses Internet-Zeitsignal kommt Atomuhren wie die von der ptb in Braunschweig. 

Die ptb strahlt es via Funk aus, aber eben auch via Internet. Die Übertragung über Internet und der Empfang/Umwandlung durch dein PC dauert etwas und so ist Genauigkeit etwas geringer. In der Praxis und für den alltäglichen Gebrauch vernachlässigbar, aber sie ist gegeben.

Eine Uhr empfängt es via Funk und daher macht es keinen Sinn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josef050153
16.11.2016, 08:25

Das Problem ist, dass wir ein Kellerlokal haben. Dort funkioniert die Funkuhr nicht. Wir haben aber W-Lan. Es geht ja gar nicht um sekundengenaue Anzeige, sonder um die Synchronisation. Die Funkuhren (zu Hause habe ich ein paar) sind ja auch nicht andauernd mit Frankfurt verbunden, sondern synchronisieren sich nur jede Stunde. Das würde vollauf reichen.

0

So eine Uhr kenne ich auch nicht. Falls du oder ein Bekannter sich mit Raspberry Pi&co  beschäftigen könntet ihr damit so eine Uhr bauen. Es gibt einige, die so etwas schon gebaut haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Uhr die ein Signal verarbeitet, aber kein Computer ist, gibt es nicht. Sobald ein Gerät ein (elektrisches) Signal verarbeitet, steckt da auch ein Computer drin. Sei es eine Funkuhr, ein Telefon oder ein Spielzeugauto, das einer schwarzen Linie folgt.

Da Du mit Computer aber wahrscheinlich eher einen PC oder Laptop meinst, bleibt die Antwort trotzdem Nein.
Bei Uhren werden Funksignale verwendet, da dies schneller geht, als der Weg über einen Router und das Internet mit eventuellen "Staus".

Und Zeit ist ein nicht ganz unwichtiger Faktor bei Uhren. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das DCF77-Zeitsignal, das von der PTB Braunschweig erzeugt und über den Langwellensender Mainflingen bei Frankfurt/M. ausgestrahlt wird, kannst Du statt der Aufbereitung über einen PC viel bequemer über einen entsprechenden Empfänger empfangen und anzeigen/verarbeiten.

In jeder Funkuhr ist so ein Ding enthalten. Um das Zignal z.B. für Steuerungsaufgaben zu nutzen, gibt es entsprechende Empfänger, dies für Hobbybastler auch als Bausätze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm doch einfach eine Funkuhr, genauer gehts nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?