Gibt es eigentlich Außerirdische?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Ja es gibt sie.

Wenn es den Urknall wirklich gab, dann muss es auch Außerirdische geben.

Die Wahrscheinlichkeit dass wir die einzigen sind ist extrem gering solch ein Zufall währe kaum Vorstellbar und meiner Meinung nach unmöglich.

Somit ist die Wahrscheinlichkeit dass es sie gibt sehr hoch.

Da diese den gleichen Ursprung wie wir haben, sind sie uns ähnlich.

(Da alles zur gleichen Zeit entstand ist es möglich dass sie sich in einer ähnlichen Geschwindigkeit wie wir entwickeln, und wenn wir die Möglichkeiten haben sie zu finden und... so haben sie es auch.)

Hallo; sorry, aber ein wenig muß ich doch schmunzeln! Ja, es gibt "Außerirdische" ... schon mal auf die Idee gekommen, dass ein JEDER von uns eigentlich ein sogenannter Außerirdischer ist? Wie entstand die Erde? Urknall...sie entstand aus dem Weltall...Leben entstand und entwickelte sich...alles was uns (nur sehr wenige Ausnahmen) umgibt; sogar wir selbst; besteht aus lauter Moleküle...wir entstanden aus dem Weltall, somit, wenn wir es streng nehmen, sind wir also alle Außerirdische...oder etwa nicht? ;-) LG, Feddisch

bis heute gibt es keine Beweise für Außerirdische. aber ich denke schon daß es irgendwo im Universum noch anderswo Leben und Außerirdische gibt. aber gesehen oder gefunden haben wir sie bis heute noch nicht. Sollten wir ma welche finden zb eine zweite Erde auf der es wirklich leben gibt wäre das eine der größten Entdeckungen aller Zeiten. besucht haben sie uns aber noch nicht. und wenn einige meinen antike völker könnten ihre Gebäude usw mur mit Hilfe von Aliens bauen: das ist völliger Blödsinn. Antike Völker waren sehrwohl in der Lage ihre Gebäude und ihr Wissen auch ohne Hilfe on Aliens zu bauen und zu leisten.

Könnte gut angehen woher wollt ihr wissen ob wir die einzigen im Universum sind! Ich meine es sind über 100 Miliarden Galaxien bekannt.

Bestimmt gibt es irgendwo im Universum, welches ja aus Millionen von Galaxien besteht, intelligentes Leben. Ich muss aber mit aller Ausdrücklichkeit sagen, dass wir von diesem außerirdischen Leben wohl noch keinen Besuch erhalten haben. ;-)

Diejenigen die das behaupten, können sich einfach reale Dinge nicht anders erklären. So nach dem Motto: "Oh es hat gedonnert! Das war bestimmt der Donnergott, es geht ja gar nicht anders!". Wenn man also unbekannte Flugobjekte sieht, dann ist eine einfache, spektakuläre Antwort: "Das MÜSSEN Außerirdische gewesen sein, es geht gar nicht anders!".

Oft sind es Wetterphänomene (Linsenwolken, Sprite), Wetterballons, Radarmessungen, Lichtspiegelungen, Linsenreflexionen, oder Testflüge von unbekannten Militärmaschinen.

Ja ich weiß es gibt auch ungeklärte UFO Fälle, aber wie gesagt das impliziert nicht, dass es Außerirdische sind.

Viel interessanter ist jedoch die Vorgeschichte, bevor hier auf der Erde angebliche Außerirdische gesehen werden.

Um von einem anderen Planeten durch das Universum bis hin zur Erde zu reisen muss man Billiarden von Kilometern zurücklegen. Das setzt natürlich eine unglaubliche Technologie und ein Maß an Intelligenz voraus. Selbst wenn sie mit Lichtgeschwindigkeit reisen würden, brauchten sie mehrere Jahre um solch eine große Distanz zu überbrücken.

So... dann sind sie (angeblich) hier und machen so gut wie nichts??!! Sie spuken ein paar Minuten oder Stunden rum, es blitzen Lichter auf oder sie steigen kurz aus ihrem Raumschiff und fliegen dann wieder weg!? Das machen doch keine intelligenten Wesen die Jahre lang mit Lichtgeschwindigkeit durch das Universum fliegen um an der Erde anzukommen!

Also man merkt schnell, dass die gesamte Situation schon sehr merkwürdig ist und jedweder Logik und Physik widerspricht.

LG

Gibt es eigentlich Außerirdische?

Weiß man nicht. Bisher wurden noch nicht mal außerirdische Mikroben nachgewiesen.

Und wurden sie schon einmal gesehen?

Nein.

Die meisten sachen sind ja Fakes.

Nicht die meisten, sondern alle - falls du damit angebliche Alien-Videos und so Zeug meinst.

es gibt sie und sie werden jeden tag gesehen.

winkt dir zu

du hast recht, es gibt viele fakes: wir sind keine kleinen grauen wesen, wie du sie aus dem fernsehen kennst und haben auch keine uebersinnlichen faehigkeiten, das scheint nur so.

jedoch gibt es in einer welt, die noch der vorstellung von gut und boese unterlegen ist, zu viel mistrauen und uns wuerde hier nur schlechtes passieren, koennte man uns oeffentlich zuordnen.

warum sind wir hier? sie kennen nur ein gesetz: "do no harm" da wir euch schon seit langem beobachten und ihr gerade dabei seid hier sehr viel zu zerstoeren, ist zuschauen seit einiger zeit keine option mehr.

hier muss einiges passieren. es muss zum beispiel das geldsystem abgeschafft werden. es darf keine getrennten nationen und keine politik mehr geben und wie bereits angesprochen:

ihr muesst dringend von der illusion los lassen, es gaebe gut und boese. es gibt nur unterschiedliche grade der geistigen gesundheit. wer nicht sehr gesund ist, der neigt dazu dinge und wesen zu beschaedigen.

helfe mit und lerne uns kennen.

leider ist das in deutschland schwer - dadurch, dass europa so dicht bevoelkert ist, ist es hier nicht so leicht einfach mal ganz unbemerkt zu landen und dadurch gibt es hier auch weniger von uns.

was sehr schade ist und mich im moment sehr einsam macht.

ich bin selbst vor kurzem aus den usa hier her gezogen und suche auch verzweifelt nach anderen.

Wenn es uns gibt - warum sollte es kein anderes Leben auf anderen Planeten geben? Es gibt so viele Galaxien und soviele Sonnen, so viele Planeten. Es gibt bestimmt Ausserirdische, aber die werden wir vermutlich nie kennen lernen weil sie zu weit weg sind. Und ich bezweifle daß jemals ein Raumschiff weit genug fliegen kann um eine andere Galxie zu erreichen.

Bei mir in der Calle (Gasse) lebt einer - er reinigt die ganze Gasse mit einem Wasserschlauch, den er mittels Pumpe aus dem Canale versorgt. (auch wenn es regnet.... Immer Montag, Mittwoch und Samstag ab 8.30h - wenn deine Uhr versagt, komm hierher, du kannst sich nach ihm neu stellen, auch, wenn das Wasser knöchelhoch steht)

Er heisst Walter - ein nicht typisch italienischer Name.... und weil er es mit dem "Wasser" so sehr hat - ist er bei uns mit einem Spitznamen gesegnet: Acqua Walter - anstelle "Acqua Alta" - wir sind uns sicher, er stammt von einem Planeten, der mindestens 99.9 Prozent Wasseranteil hat.....

Erich von Däniken hat einige diesbezüglichen Bücher geschrieben und ist sicher das die Außerirdischen hier waren und den Menschen Entwicklungshilfe geleistet haben, es gibt Bauwerke welche die Menschen vor tausenden Jahren nicht schaffen konnten.

Bin Amateurastronom. Fast alle Experten gehen davon aus - es gibt sie!!!

ich glaube auf jedenfall daran :) ich mein warum sollten wir der einziegste planet sein der leben beinhaltet, das problem ist wir spinnen uns das aussehen von aliens zusammen, wir dürfen nicht vergessen das selbst winziegste bakterien, planzen und soweiter auf anderen planeten theorethisch bereits aliens sind aber ich denke nicht das unser planet schonmal besucht wurde und es wird noch verdammt lange brauchen bis die technik soweit ist überhaupt kontakt aufzunehmen und vorzudringen in ferne galaxien aber wer weis was noch kommt ;)

Nun, ich glaube an Außerirdische! Wissenschaftler sind sich nicht sicher, ob es Aliens etc. gibt. Aber ist es nicht sehr unwahrscheinlich, dass wir in diesem weiten Universum allein sind?

Die wahren Aliens sind ja nicht kleine grüne Marsmännchen mit Glotzaugen oder dergleichen. Die wahren Aliens, die Wissenschaftler zu finden hoffen, sind Bakterien! Auf irgendeinem Planeten gab es vor langer Zeit mal Wasser, das jetzt gefroren ist. Vielleicht wurden ja da uralte Bakterien eingefroren?

Das wären übrigens die wahren Aliens. Grüüüße!

also das man richtiges unverfälschtes video/bildmaterial von Außerirdischen hätte wäre mir unbekannt :D muss trotzdem nicht heißen das es keine gibt... Wir können ja nur seit läpischen 100-200 Jahren soetwas feststellen ._. naja früher oder später kommen se dann in Transformers art ^-^

Bestimmt gibt es Außerirdische. Vielleicht kennt die Nasa die Antwort auf die Frage. Irgendwann werden wir es schon erfahren.   

Ja neben mir wohnt einer.

Klar gibts die. Ich kenne einen mit zotteligem Fell, der immer Appetit auf Katzen hat, in einer Garage wohnt und für den alles "null Problemo" ist. Und dann gibts noch den Typen mit dem Leuchtfinger, der immer nach Hause telefonieren will.

Ja, eindeutig ja, Es gibt Millarden von Zivilisationen. Aber natuerlich darf das nicht bekannt werden. Stell dir mal vor was hier los waere, dann haetten die Menschen ja ein Ziel wo sie hin koennten, um diesen geisteskranken Planeten zu verlassen. Das wird unter allen Umstaenden unterdrueckt. Jetzt weisst du die Wahrheit.

Was möchtest Du wissen?