Gibt es eig. spezielle Hunderassen für allergiker?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ein labradoodel, kein witzt ist eine kreuzung pudel X labrador, habe mal was von einem züchter in kassel gelesen, dieser hund soll angeblich keine haare verlieren und allergikerverträglich sein

Ja eine Nachbarin hat einen. Halbes Jahr alt und noch total tapsig. Wirklich goldig die Hunde. Und sie sagte auch das die nicht haaren bzw. hats bestätigt. :D

0

Ja, davon hab ich auch schon gehört meine Freundin war nun auch gestern mit mir bei einer Züchterin die Labradoodle züchtet und die Welpen und die Rasse allgemein ist ja nun mal echt süß und voraussichtlich wird es so einer in schwarz :)

0

Ja, es gibt Hunderassen, die wenig Haare verlieren. Ich weiß allerdings nicht, ob deine Freundin damit zu Recht kommt.. wenn sie wirklich eine Hundehaarallergie hat, sollte sie sich gut überlegen einen Hund zu nehemn.. aber es gibt ja auch noch andere Tier zum schmusen.. Katze, Hase, Meerschweinchen,...

Pudel. Ein paar Leute in der Gegend haben ebenfalls eine Allergie und einen Pudel. Bei nem Gespräch hab ich das mal mitbekommen und die meinten auch das er überhaupt nicht haart und sie mit der Allergie keine Probleme hat.

Pudel haaren so gut wie gar nicht. Wenn sie allergisch auf Hundehaare reagiert sollte auch ein Pudel nicht in ihr Schlafzimmer.

Dafür in Frage kommen alle Hunde in Frage, die geschoren werden müssen. Das sind Pudel, Schnautzer, viele Terrier.

Also alles Hunde die keine Unterwolle haben. Wie schon gesagt, dass muss man ausprobieren. Am Besten bei einem Züchter der in Frage kommenden Rasse. Meiner Ansicht nach sollte jeder Züchter dafür Verständnis haben und das sogar unterstützen. Denn er will ja Hund und Halter zufrieden stellen.

Die Allergie kommt weniger von den Haaren, sondern von den Hautschuppen vom HUnd.

Wenn man allergisch ist sollte man auf einen Hund verzichten, denn er Hund ist der Dumme wenn er wieder abgegeben werden muss.

Also ich reagiere auf viele Sachen allergisch (u. a. auf Katzen, Vogelfedern, Milben, Gräser, Baumpollen usw.), aber nicht auf Hunde. Und wenn das so wäre, würde ich lieber jeden Tag Pillen schlucken, als meinen Hund abzugeben.

0

eine bekannte von mir ist sogar allergisch gegen bichon frise und pudel. nun hat sie einen hund gefunden, auf den sie nicht allergisch ist: ein papillon. man muss manchmal leider ein wenig rumprobieren.

Wir haben einen Malteser-Bichon frise mischling,kaum zu glauben aber der haart NULL!

Oder eben ein chinesischer nackthund,die sind aber iwie arm!

Ja zum beispiel Yorkshire und Malteser, die haaren NICHT. Ich habe beide Hunderassen.

Ja, Nackthunde. Die findet aber nicht jeder schön. :( (ich auch nicht)

Was möchtest Du wissen?