Gibt es dieses Potenzgesetzt?

...komplette Frage anzeigen Sorry für die "Ordnung"😂 - (Mathe, Studium, Wirtschaft)

3 Antworten

x = 4 * r^(1/2)

Jetzt kannst du beide Seiten der Gleichung durch r teilen:

(x/r) = 4 * r(-1/2)

Das Gesetz hierbei ist, dass du beim Dividieren einer Zahl a^n durch a^m als Ergebnis a^(n-m) erhälst. Analog erhälst du übrigens beim Multiplizieren von a^n mit a^m als Erbebnis a^(n+m).

http://www.formelsammlung-mathe.de/potenzen.html

Ach so, Danke! Das wird meine Mutter freuen

1

Haha- ich hab das jetzt verstanden, aber meiner Mutter muss ich das noch erklären :DD

1

Du hast beide Seiten durch r2 geteilt, und r2^(1/2)/r2(^1)=r2^(1/2-1)=r2^(-1/2)

ist also keine neue Erfindung, sondern die Regel: a^m/a^n=a^(m-n)
analog gilt a^m*a^n=a^(m+n)

(trotz allem bringt Dich das Teilen durch r2 in dieser Aufgabe eher nicht weiter)

Das ist aber die Lösung, die hinten drin steht

Danke

0

Ach, wenn man dies nur erst mal entziffern könnte ...

Meine Frage wurde eh schon beantwortet :)

0
@Nachtara44

Vielleicht überlegst du dir aber trotzdem einmal, in Zukunft so zu schreiben, dass die Leser nicht zuallererst ein Entzifferungsproblem haben.

0

Was möchtest Du wissen?