Gibt es diese Sicherungen (siehe Bild) auch in einer flacheren Ausführung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Geld keine Rolle spielt, kann man die komplette Einheit austauschen.

Nur die vorhanden Sicherungen austauschen gegen flachere geht nicht, weil es keine flacheren gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grossstadtreh
14.07.2017, 16:23

Danke für die kurze, prägnante Antwort, die auch wirklich meine Frage beantwortet!

0

Warum eiert ihr hier so rum, was die Dinger in deiner Wohnung absichern? Roten Knopf drücken und im Dunkeln dann feststellen: ja, die waren für das Licht.....Oder die Küche oder.... Da passiert doch nichts! Und anschließend kannst du sie wieder einschalten, indem du den schwarzen Knopf, der dir entgegen gesprungen ist, wieder hereindrückst. Mit dem Keller macht gar keinen Sinn, dann wären die 2 nicht da. Und "vergessen" sehen sie auch nicht unbedingt aus.

Brennbares sollte NICHT in unmittelbarer Nähe von Sicherungen sein, schon gar keine Deko-Abdeckung!

Ach ja: die alten Sicherungsautomaten sind schon der moderne Ersatz für früher dort befindliche D2-Sicherungen mit entsprechenden Schraubkappen... die waren natürlich platzsparender (ca. halb so hoch!).


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Wand aufklopfen und Dir eine zeitgerechte Unterverteilung mit LS-Schaltern installieren lassen. Selber machen ist hier nicht angesagt, da pendeln Deine Chancen zwischen Stromschlag und totalem Stromausfall.

Hat Dir nie jemand verraten, dass Deine Hütte ohne diese Sicherungen dunkel wird? Man muss doch wissen, wo man im Fehler- oder Reparaturfall den Strom abschaltet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grossstadtreh
14.07.2017, 16:22

Natürlich weiß ich, dass ohne intakte Sicherungen "die Hütte dunkel wird" und auch, wo der Sicherungskasten ist (nämlich im Keller). Diese 2 Sicherungen sind bestimmt auch für irgendwas gut, allerdings sind sie, im Gegensatz zu allen anderen in dem sehr alten Haus in dem ich wohne, noch nie rausgeflogen. Eine teure Renovierung kommt nicht in Frage, dann bleibt eben alles, wie es ist :) 

0

Diese Dinger solltest du auch net anfassen. man kann sie rausschrauben.

Des problem ist aber, wenn du die rausdrehst gibts keinen strom mehr... am besten du lässt es so wie es ist. nicht das noch was passiert. hol dir am besten eine elektrofachkraft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grossstadtreh
10.07.2017, 20:37

Danke, dann weiß ich zumindest schon mal, dass ich da nicht selber dran rumdrehe :) Dass ich die Sicherungen nicht einfach ersatzlos entfernen kann ist mir schon auch klar, aber gibt es eine flachere Variante zum anschrauben?

0

Was möchtest Du wissen?