Gibt es diese "Krankheit" wirklich oder ist das ne Lüge`?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Aus deine vier Zeilen kann man unmöglich lesen, ob das Mädchen ernsthaft krank ist oder nur eine sehr heftige Pubertät durchmacht. Auf jeden Fall sollte sie sich dringend mit einem Kinder-und Jugengpsychotherapeuten beraten.

Ein normales und hier akzeptiertes Verhalten ist das sicher nicht, zumal sie noch ein Kind ist und alle über 14 Jährigen sich beim Sex mit ihr strafbar machen

Mit 13 fremdzugehen finde ich schon irgendwie krank, aber generell gibt es keine Krankheit, die zu sowas führt, wenn man mal von Nymphomanie absieht, aber da wäre sie schon arg frühreif.. http://de.wikipedia.org/wiki/Nymphomanie

Scaver 23.08.2012, 13:50

Nymphomanie ist KEINE Krankheit. Aber eine Krankheit, z.B. eine psychische Zwangsstörung kann zu Nymphomanie führen (Sexabhängigkeit).

0
Jerne79 23.08.2012, 14:08
@Scaver

Ich zitiere jetzt einfach mal:

In der Psychiatrie gilt ein übermäßig gesteigerter Geschlechtstrieb als Symptom oder, in der axialen Bewertung im ICD und im DSM-IV als Indikator für die Diagnose verschiedener Persönlichkeitsstörungen. Das „Krankheitsbild Nymphomanie“ ist dagegen inzwischen aus dem DSM-IV entfernt, im ICD-10 ist es hingegen aufgeführt.

0

Irgend n psychisches Problem/Krankheit evtl. Da ihr Bruder eh gesagt hat sie hat ne Krankheit: frag ihn doch gleich mal direkt was für eine das ist. Wenn er den Anfang raushaut (eben das sie ne Krankheit habe) kann er auch den rest sagen (welche es sein soll)

Denke, das gibt sich von allein, sobald sie sich einmal ERNSTHAFT verliebt. Wenn man wirklich und von ganzem Herzen liebt, geht man (im Normalfall) nicht fremd.

Eine Krankheit an sich ist das nicht.

Ich denke sie hat ein Problem mit ihrer Persönlichkeit, vielleicht eine Persönlichkeitsstörung im Anfangsstadium. Vielleicht kann sie auch einfach nicht allein sein und braucht deswegen ständig wen, das gibt es bei vielen Leuten die vielleicht irgendwann mal mit einem Verlust umgehen mussten

Möglich ist auch, dass sie damit einfach nur Aufmerksamkeit bekommen möchte und ständig wen haben will, der sich um sie kümmert und ihr seine Aufmerksamkeit schenkt.

Das einzig "krankhafte" in der Richtung wäre Nymphomanie. Aber das ist keine Krankheit sondern ein psychischer Zwang/Tick.

Rheinflip 23.08.2012, 13:47

Es gibt viele Erkrankungen, die zu wahllosem Sexverhalten führen...

0

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es sich hierbei um eine Krankheit handelt ;)

Na, ja, wenn sie Sexsüchtig ist, kann das schon als Krank erklärt werden, denn Sucht ist Sucht und Sucht kann auch eine Krankheit sein!

Aber wie bei andern Krankheiten kann man es auch behandeln, also keine Ausrede vonwegen Krankeheit, und arm dran, das ist nur eine Ausreden! Man will sich wichtig machen, die arme Familie! L.G.Elizza

ich denke es könnte sowas existieren. dass es zum beispiel irgendwelche zwänge sind

ich denke dass ist eine psycho somatische störung. kann evtl ein terapheut behandeln, hab davon aber auch noch nicht gehört.

in dem alter wäre verfrüht, es gibt aber nymphomanninen...

Vielleicht eine Borderline Störung.

Huckebein 23.08.2012, 14:09

Das könnte sein. Das Borderline-Syndrom geht oft einher mit unkontrolliertem Sexverhalten. Oft sind die Auslöser mangelnde Zuwendung und Minderwertigkeitskomplexe, keine Anerkennung im Klassenverband, schwierige familiäre Verhältnisse.

Übrigens: Von Fremdgehen würde ich hier nicht sprechen, denn dazu gehört ein fester Partner, den man betrügt. Hier handelt es sich um wechselnde Sexualpartner, die zu keinem Zeitpunkt eine feste Partnerschaft mit dem Mädchen hatten.

Hier kann nur ein Therapeut helfen.

0

Eine Nymphomanie gibt es.

Was möchtest Du wissen?