Gibt es die "unsichtbare Anziehungskraft?"

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frage zuerst, starrst Du den Jungen dauernd an, eben weil Du verliebt bist?-- Dann merkt er das natürlich. Es steht also spürbar eine unausgesprochene Frage zwischen Euch im Raum. --- Aber es gibt sehr wahrscheinlich wirklich so etwas wie eine Anziehungskraft. Das können Wissenschaftler sogar feststellen. Aus WIKIPEDIA: Eine psychische oder physische Kraft, die auf andere Menschen oder Objekte wirkt und zu einer Annäherung führt. .... Die Gründe, warum es zwischen zwei Menschen funkt, sind kompliziert und ist oft unbewusst. Es sind biochemischen Prozesse, aber eigentlich klingt das eher unromantisch. Es liegt was in der Luft, wir haben dafür feine Antennen. Also, wenn Du keine Angst hast, dann lächle ihn an, schau ihm in die Augen, da ist noch nichts dabei. Aber vorsichtig, nicht aufdringlich.... Ruhig etwas schüchtern, aber deutlich. Warte ab, was passiert. Wenn er auch glaubt, da ist was, dann wird er das auch wissen wollen. Egal wie es dann kommt, wir lernen aus unseren Erfahrungen, auch aus Liebeskummer. Alles beginnt mit einem ersten Schritt, wenn Du ihn nicht gehst, wirst Du es nie rausfinden.

Ich denke es gibt sowas wie "anziehungskraft" wirklich. Wenn man einen menschen garnicht kennt aber trotzdem sofort weiss, dass man sich gut verstehen würde. Sowas eben. Allerdings hat das bei euch glaub ich mehr mit liebe zu tun. Du liebst ihn und empfindet daher blicke als intensiver und bist sowieso leicht benebelt. Aber ich glaube er hat dich sehr gern. So einen magischen moment hab ich aich schon gehabt. Bei sowas liegt eben wirklih irgendwie spannung in der luft.

Wenn ihr euch nur flüchtig kennt würde ich in dem Fall nicht sagen das du in ihn verliebt bist.. Du findest höchstens das er gut aussieht. Versuche ihn und seinen Charakter besser kennen zu lernen. Mit dem Altersunterschied würde ich sagen ist das okay. Versuche auch gezielt seine Blicke zu treffen.. Nicht nur 'Zufällig' ;) Und sprich ihn doch mal an und versuche ein längeres Gespräch mit ihm auf zu bauen.

Ich weis,es klingt komisch,aber ich kenne ihn sehr gut durch Recercen und ähnliches und wirklich gu sieht er auch nicht aus,also schon aber kein "Idealtyp" ihr könnt mir also ruhig glauben,das ich verliebt bin

0
@MissMouse

Okayy dann frage ihn ob er sich mal mit dir treffen möchte. ;)

0

Welche Talente lieben Jungs/Männer an Mädchen/Frauen?

Was liebt ihr Männer so, vor allem an 13 bis 25jährige gerichtet.

Danke, danke, danke!!

...zur Frage

Findet das Mädchen meine Bilder wirklich anziehend?

Ich kenne ein Mädchen über das Internet, ich schwärme total für sie und daher ist mir ihre Meinung zu ganz vielen Dingen extremst wichtig. Nun habe ich in diesem Chat ein paar Fotos von mir, ich wollte wissen wie ihr diese gefallen bzw. ob ich denn so halbwegs anziehend für sie sei, falls ihr das denn überhaupt wichtig ist. Sie meinte "ja wieso solltest du das denn nicht sein" . Es ist so, dass diese Fotos nicht besonders gut sind,ich lächle darauf nicht einmal. Außerdem gefalle ich den meisten Frauen eher nicht, was mich auch nicht so stört. Manche behaupten, ich sei ein etwas speziellerer Typ und meine Fotos habe eine gewisse Ausstrahlung die manchen gefällt. Daher suche ich hiermit Leute, die einen sehr guten Blick für so etwas haben. Etwas lieber weibliche Personen, jedoch auch Männer. Ich betone hiermit nochmals , dass es mir nicht wichtig ist wie ich Frauen allgemein gefalle sondern nur ob es denkbar ist dass ich ihr wirklich gefalle. Also müsste man einschätzen können, ob es einen gewissen Frauentypus geben kann der diese Fotos wirklich gut findet.

Danke schon einmal im Voraus!

PS Es ist natürlich nicht so, als hätte ich nicht genügend sonstiges zu tun, doch mich interessiert es einfach sehr.

...zur Frage

9 jahre Beziehung beenden/ beendet, zu frühzeitig? Alternativen?

Hallo Zusammen,

ich hoffe, dass mir hier jemand ggf. einige hilfreiche Gedanken nennen kann, da ich leider garnicht mehr weiterkomme. Ich bin mit 16 Jahren mit meinem Freund zusammen gekommen. Es war von Anfang an schon schwierig, da der Altersunterschied (er war damals 25 J. alt) damals schon ein Problem darstellte. Dennoch sind wir bis heute zusammen geblieben (9,5 Jahre). Ein Zusammenziehen hat bislang aus verschiedenen Gründen nicht funktioniert, sodass es weiterhin bei einer Wochenendbeziehung geblieben ist. Woran ich mich dann auch gewöhnt habe - die Zeit für mich in der Woche war für mich alleine, und bei ihm war es ähnlich. Nach einer Weile stand ich vor der Entscheidung, in meinem Leben weiter zu kommen: entweder zusammenziehen, ggf. heiraten, Kinder kriegen etc. oder mich weiterbilden. Ich habe ihn damals darauf angesprochen, er hat nicht viel dazu gesagt - also hab ich mich für ein Fernstudium entschlossen. Nach der Einschreibung wollte er dann plötzlich doch zusammen ziehen - was aus Geldgründen etc. nun erstmal nicht ging (ich wollte erst mein Studium beenden, es ist ja auch eine Geldsache). Und nun leben wir so vor uns hin...streiten uns wegen Kleinigkeiten, reden manchmal bis zu zwei Wochen lang nicht miteinander. Vieles nervt mich einfach. Und wenn wir uns am Wochenende sehen, schweigen wir uns oft an oder es gibt wieder Streit, weil jeder wegen irgendetwas beileidigt ist. Das nun schon seit knapp 2 Jahren, auch wenn wir oft darüber geredet haben... Nähe ist für mich leider schon seit langem irgendwie fast schon abstoßend. Auch habe ich meine Einstellung seit meinem Studium geändert, in vielerlei Hinsicht. In den letzten zwei Wochen habe ich sehr viel nachgedacht und bin zum Entschluss gekommen, dass wir gemeinsam keine Zukunft mehr haben. Dass das alles zu früh angefangen hat und ich einfach mal Single sein muss. Allen meinen Argumenten hat er zugestimmt, auch er sieht all die Differenzen, aber als es wirklich ernst wurde - also Beziehung beendet - konnte er nicht damit leben. Und er meint, dass wir es nochmal versuchen sollen (meiner Meinung nach, haben wir es schon 100 mal versucht). Er schob die Schuld auf sich, er könne sich das alles nicht vorstellen etc. und er hatte Tränen in den Augen - was ich in den knapp 10 Jahren nicht einmal erlebt habe. Dazu kommt, dass er zu seiner Familie keinerlei Kontakt hat, d. h. er wäre komplett alleine. All das lässt mich wieder zweifeln und ich weiss einfach nicht was ich tun soll, ich würde mir auch die ganze Zeit Gedanken um ihn machen. Andererseits wäre es auch unfair, die Beziehung deshalb aufrecht zu erhalten. Nun stehe ich einfach auf dem Schlauch und weiss meine Gefühle nicht einzuordnen... Ich hoffe, es findet der ein oder andere Zeit, um mir seine Meinungen/ Gedanken mitzuteilen.

Vielen Dank schon vorab! LG

...zur Frage

'Gesetz der Anziehung' - gibt es das?

Mir wird immer erzählt "Denk an was Schönes, dann passiert dir nur Schönes".

Was haltet ihr davon ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?