Gibt Es Die Seele ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wir alle sind ewige spirituelle Seelen und nachdem unser Körper durch Krankheit, Unfall oder Alter unbrauchbar geworden ist, bekommen wir früher oder später einen neuen Körper. Darüber entscheiden unsere Wünsche sowie auch unsere früheren Handlungen, also unser Karma.

Es gibt sowohl die spirituelle Evolution vom Pflanzenreich über das Tierreich bis hin zum Menschen, als auch eine "Rückwärtsentwicklung". Das heißt, wenn wir die Möglichkeiten unseres menschlichen Körpers nicht wirklich nutzen und stattdessen nur das Ausleben unserer Wünsche in den Vordergrund stellen, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass wir im nächsten Leben im Körper eines Tieres landen, in dem wir diese Wünsche viel besser zufriedenstellen können, als in einem menschlichen Körper.

Berichte über Erinnerungen an frühere Leben gibt es mehr als genug, aber die werden heute meistens als "Fantasien" abgetan. Weil man als "aufgeklärter" Mensch de Neuzeit den Theorien der Wissenschaft mehr Glauben schenkt. 

Hier kannst du mehr über die Seele und den Sinn des Lebens erfahren: http://www.prabhupada.de/bg/Prabhupada%20-%20Bhagavad-gita%20Wie%20Sie%20Ist.pdf 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die  Seele ist das erste individuelle (scheinbare) Selbst.

Im groben und Ganzen hat/ist sie aber kein Selbst, "überlappt" jedoch mit dem Göttlichen, dem man ein Selbst "zugestehen" könnte.

Das "erste" deswegen, weil danach noch zwei andere kommen. Also in der Ausfaltung Gottes (Emanation).

Oft wird sie auch als Wesenskern beschrieben, jedoch geht bei der Wiedergeburt kein Wesen über. Das einzige was übergeht ist vielleicht eine Energie oder eine Information, aber definitiv kein Wesen oder Person.

Eine Überlegung die man machen kann ist, dass viele Menschen der Auffassung sind eine Seele zu haben. Aber wenn sie eine Seele haben, können sie unmöglich eine Seele sein. Demnach ist das was wir sind "höher".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja es gibt da was. Ich habe mal eine Doku gesehen von einem kleinen jungen (so 6 jähriger) der sich an ein früheres leben erinnern konnte. Er hat ständig zu seinen eltern gesagt das er zu seiner mutter will und er hat ausführlich von dem haus erzähkt in dem er früher gewohnt hatte, hatte einen hund und er konnte sogar den namen der familie nennen ! Die eltern haben dann nachgefordcht und das haus gefunden von dem er erzählt hat. Fort hat wirklich mal eine familie mit dem namen gewonht den der junge gesagt hat. Und der hund dieser familie hat auch perfekt zu seimer beschreibung gepasst. Die familie hat dort glaub ich igendwie vor 40 jahren gelevt oder so. Weiß ich nicht mehr so genau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch hat eine Seele das mit dieser hinduisten Todes Theorie ist unwahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nicht den kleinsten Beweis für die Existenz einer Seele.

Da die meisten Darstellungen der Seele und was mit ihr in späterer Folge passieren soll, jedoch oft widersprüchig sind, bzw. dem Leben an sich jegliche Bedeutung nehmen, liegt die Vermutung nahe, dass es überhaupt keine Seele gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wischkraft1
26.07.2016, 00:58

Schade, dass einem diese eigentlich schöne Illusion weggenommen wird.

Ist halt eine Glaubens- und keine Wissensfrage. Einige Religionen (alle?) verbreiten den Nymbus der Seele. Man kann damit schön drohen: "Du kommst in die Hölle, wenn du dies oder jenes tust" oder "du wirst als Schlange wiedergeboren." Und niemand kann das widerlegen.

Vielleicht sind damit aber auch die Gefühle gemeint, die ja auch sehr flüchtig und nicht fassbar sind? - Und dennoch real.

0

es gibt keine beweise. alles eine sache des glaubens :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?