Gibt es die Möglichkeit einer Wegwerfadresse für Skype? Kann ich mit jemandem quasi anonym skpen?

1 Antwort

Hallo,

Versuche es mal:

http://www.instant-mail.de/

Grüße aus Leipzig

Hi, vielen Dank, das hilf mir schon mal, aber mein "Hauptproblem" ist, ich habe Skype installiert und möchte mit jemandem skypen und anonym bleiben.

0
@tsstuermer

Mal abgesehen davon, dass der Andere Dein Gesprächsangebot erstmal annehmen muss, bist Du doch anonym?

Mich kennst Du doch auch nicht und wir schreiben uns!

0

Skype nackt?

Was kann passieren wenn man sich einer fremden Frau, mit einem anonymen skypeaccount <-- eine videoübertragung macht und sich nur unter der gürtellinie zeigt? Also alles anonym?

Danke im vorraus

...zur Frage

Wie teile ich jemandem meine Skype Kontaktdaten mit?

Wie kann ich jemandem meine Skype Kontaktdaten mitteilen? Leider sehe ich keine Skype-ID mehr wie früher. Danke!

...zur Frage

Ist es notwendig neben tor noch einen VPN zu benutzen um komplett anonym zu sein?

...zur Frage

Ist skype anonym?

Kann jemand herausfinden, wo ich wohne wie ich heiße, wenn ich mit einem fakeaccount surfe? Also normalsterbliche

...zur Frage

Ist Vuze Azureus anonym oder nicht?

Kann man Vuze anonym verwenden oder gibt es eine Möglichkeit es sicher und anonym zu machen???

...zur Frage

E-Mailkonto legal ohne Angabe von Daten erstellen?

Meine Mutter möchte gern bloggen, aber sie möchte das anonym tun, da sie über ihren Alltag etc. bloggen möchte und nicht möchte, dass alle Nachbarn, Bekannten etc. sie gleich wiedererkennen können.

Ich habe wohl länger keine E-Mailadresse mehr erstellt, denn bei yahoo wurde gleich mal die Telefonnummer abgefragt (Pflichtfach) und bei fast allen anderen Diensten muss man Namen, Adresse usw. angeben.

Nun haben die meisten, die ich kenne, doch eine seriöse Adresse mit ihrem echten Namen und ein oder ein paar Adressen für Foren, Chats usw. Geht das heute nicht mehr ohne weiteres?

Ich wollte ihr eben ein Konto erstellen, und lese dann die Info, dass bei regelmäßigem Einloggen die IP-Adresse und somit Name, Adresse usw. herausgefunden werden können (vom Provider). Okay. Aber bedeutet das auch, dass ich keine E-Mailadresse erstellen kann oder sollte in Deutschland, ohne meinen echten Namen, meine Adresse und Telefonnummer anzugeben?! Stört das keinen?

Meine Mutter würde über ihren Alltag bloggen, also was sie macht (mit Fotos, nicht von ihr). Wenn nach einiger Zeit Leser sie erkennen, wäre ihr das egal, aber das Gefühl sich sofort "nackt" ins Internet zu stellen macht ihr große Angst, insbesondere die potentielle Angabe der Adresse (Hacker, Angst vor Einbrüchen oder so).

Kurz gesagt:

Kann man noch anonym oder mit ausgedachten Daten Mailkontos erstellen? Ist das dann illegal? Was machen Leute, die chatten oder sich sonstwo anmelden wollen, wo sie nicht sofort erkannte werden möchten (z.B. für intime Fragen bzgl. Sex, Krankheiten oder so oder eben bei der Diskussion heikler Themen oder beim Blog über eher Persönliches etc.)? Meldet sich heute wirklich jeder mit Klarnamen und allen Daten für ein E-Mailkonto an und gibt diese ggf. sogar freiwillig im Netz noch weiter? (Das wäre bspw. mein Grund, Facebook fernzubleiben...).

Sind wir beide - ich fühle mich damit auch nicht wohl - zu empfindlich, zu rückständig, weil diese Praxis schon allg. verbreitet ist oder posten noch viele Leute (halb) anonym?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?