Gibt es die 0,0 Promille-Grenze für Berufskraftfahrer die nebenberuflich Personen transportieren?

4 Antworten

Für gewerbliche Personenbeförderung gilt die 0,0-Promille-Grenze.
Dein Ex-Mann verdient ja damit sein Geld und somit ist es gewerblich.
Wenn er von der Polizei kontrolliert wird und Alkohol intus hat, dann hat das weitreichende Folgen. Geldstrafe und (zeitweiser) Entzug der Fahrerlaubnis sind die zwingenden Folgen. Wahrscheinlich kann er dann, da er ja keinen Führerschein mehr hat, den Job auch nicht mehr weiter machen und wird dort gekündigt.
Was darauf folgt dürfte jedem klar sein. ;-)

Du hast ihn doch bereits angezeigt.. warum fragste uns dann hinterher nach den Konsequenzen für Deinen Mann? Klingt nicht sehr selbstlos...

Langsam reicht es mir, wollt ihr allen Ernstes von alkoholisierten Fahren transportiert werden? Fahren eure Kinder in Schulbussen? Warum werde ich hier von einigen Leuten angegriffen? Ich war und bin immer schon für die 0,0 Promille Grenze, auch bei Privatfahrern! Kiffer, Tablettensüchtige usw. gehören auch nicht in den Straßenverkehr! Die sind genauso gefährlich für den Straßenverkehr. Warum erlaubt man dann überhaupt Alkohol am Steuer?!

0

Also es erschreckt mich, dass es Leute gibt, die dieses Verhalten (Sauferei und dann Auto fahren bzw. Menschen befördern) gutheißen.

Sorry, das musste sein jetzt, sonst wäre ich geplatzt :-)

Zu deiner Frage: Du hast alles richtig gemacht! Die 0,5 Promillegrenze gilt auch für Berufskraftfahrer. Aber bei dem, was dein Ex-Mann konsumiert, kommt er locker drüber.

Ich hoffe für alle Menschen, dass sie von diesem Mann nicht an- oder überfahren werden bzw. einen Unfall als Insasse miterleben müssen........

Da es sich bei der beschriebenen Tätigkeit aber um gewerbliche Personenbeförderung handelt, gilt da die 0,0 Promillegrenze!
Berufskraftfahrer die, salopp gesagt, nur Kisten oder so transportieren haben die 0,5 Promillegrenze zu beachten.
Personenbeförderung (Busfahrer, Taxifahrer ...) unterliegt da strengeren Grenzen.

0

Probezeit Führerschein - Fahren nach Einnahme von Hustensaft?

Moin liebe Community,

Hustensaft enthält ja bekanntlich einige %te Alkohol - da stellt sich die Frage ob man als Fahranfänger in der Probezeit (0,0 Promille-Grenze) nach Einnahme von Hustensaft noch fahren dürfte, immerhin wären schon 0,1 Promille zu viel.

Natürlich reden wir von 1 bis maximal 2 Teelöffeln :)

Danke und MfG

...zur Frage

Nach wie viel Stunden ist der Alkohol von 3 Bier weg?

Wenn ich 3 Bier trinke und dan zB schlaffe hat man ja möglicherweise am nächsten Tag noch Restalkohol. Bei einer Kontrolle muss man aber beim Führerschein vllt die 0,0 Promille-Grenze einhalten.

Ok da müssten sie einem Blutabnehmen damit sie es dir nachweisen können, weil im Atem sollte nicht mehr allzu viel sein.

Und ok bei jedem wird der Alkohol vllt auch unterschiedlich abgebaut.

Würd mcih aber trozdem einfach mal interessieren. Vllt weiß ja jemand mehr.

...zur Frage

Gilt eine 0,0 promille grenze nach bestandener Alkohol MPU vor zwei Jahren?

Ich suche nach Klarheit in folgender Fragestellung die mich nicht betrifft aber interessiert.
Angenommen der Führerschein wurde aufgrund einer Trunkenheitsfahrt schonmal entzogen. Daraufhin wird erfolgreich eine MPU bestanden. Was passiert wenn man, ohne an einem Unfall beteiligt zu sein, in einer allgemeinen Verkehrkontrolle mit unter 0.5 Promille auffällt? Ist dann automatisch die zweite MPU angesagt oder gelten die 'normalen' Bedingungen wie bei allen anderen nicht vorbelasteten Verkehrsteilnehmern auch?

...zur Frage

Darf ich Roller fahren wenn ich etwas getrunken habe?

Hallo ihr lieben,

nach langer nicht erfolgreicher Internetrechersche muss ich jetzt hier meine Frage stellen. Ich habe einen ganz normalen B Führerschein und fahre sein ein paar Monaten Roller.

Jetzt meine Frage:

Habe ich auf dem Roller auch die 0,3 Promille Grenze oder darf ich gar nichts trinken also 0,0 Promille?

MfG

...zur Frage

0,0 Promille - Grenze überschritten durch ein Stück Rumschokolade?

Als Fahranfänger muss ich die 0,0 - Promille - Grenze beim Autofahren einhalten. In Wikipedia steht, dies gilt in der Praxis bis 0,15 Promille. Meine Rumschokolade hat 2 % Rum. Überschreite ich mit einem Stück davon die Grenze?

...zur Frage

MPU-Avus Steindamm 9 Hamburg?

Hallo zusammen, nun hat es mich auch erwischt mit einer MPU. Ich bin 06/2008 mit 1,62 Promille Auto gefahren ohne Führerschein (500 - 800 Meter). Ich habe damals wirklich viel getrunken und unter Leichtsinn im Alkoholrausch das Fahrzeug geführt. Ich hatte auch sämtliche falsche Freunde durch die ich immer wieder dazu verleitet wurde. Mit diesen Leuten habe ich den Kontakt vollständig abgebrochen. Dazu kommt das ich 2-3 Monate später ein sehr schlimmen Schicksalsschlag erleben musste, ich habe ein sehr schlimmen Asthma Anfall gehabt und lag 12-14 Tage im künstlichen Koma. Seid dem habe ich bemerkt, das ich mein Leben komplett umkrempeln muss.", und dies in die tat umgesetzt. Jetzt bin ich 3 Jahre mit meiner Freundin zusammen und sie trinkt ebenfalls nicht. Es läuft alles super und man wird ja auch erwachsen wo man Familie etc. plant ( ich bin 25). Jetzt habe ich die Möglichkeit hoch aufzusteigen beruflich allerdings ohne Führerschein ist dies nicht umsetzbar. Mein Rechtsanwalt hat mir geraten, 12 Monate meine Abstinenz nachzuweisen. 12 Monate sind leider zu lang für meine "Karriere". Ich habe letztes Jahr ein Blutbild machen lassen aus einem anderen Anlass. Und jetzt auch nochmal Leberwerte kontrollieren lassen. Im letzten Jahr war das in Ordnung das Ergebnis. Dieses Ergebnis steht noch offen. Ich habe mittlerweile den Alkohol auf Sylvester beschränkt (2-3 Bier) sonst garnicht mehr. Was meint ihr wie stehen meine Chancen da durch zukommen? Und habt ihr Erfahrung mit Avus am Steinmann 9 in Hamburg?

Danke für jede Hilfe :-) Liebe Grüße Lascheit

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?