gibt es denn noch Ausbildungen die zu einem Gehalt führen von dem man überleben kann?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

während der Ausbildung zum Informatiker hatte ich keinerlei Probleme.

Versuch in einer Firma zu gelangen, die sich auch für die Auszubildenden einsetzt. Meist gibt es für alle möglichen Sachen extra Förderungen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Ausbildung sucht man sich nicht nach Gehalt sondern Fähigkeiten aus. Denk also erst mal drüber nach, was du gut kannst und was dir wirklich Spaß macht und dann such dir einen dazu passenden Job als Ausbildung.

Zum Überleben brauchst du etwa 600 Euro. Das bekommst du bei allen Jobs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenadelavega
02.02.2016, 16:58

ich würde mich einfach mal als Künstler bezeichnen meine schulische schwäche Mathe sehr gut war ich immer in Biologie und Englisch mir wird immer gesagt das ich aufgaben auf den punkt ausführe zuverlässig bin und kreativ aber schüchtern ... und da liegt das Problem egal wo ich einmal arbeite ich werde den ganzen tag eine Maske tragen müssen die rolle des selbstbewussten Clowns habe ich hier mit der zeit gut gelernt also wenn ich mich so wie so in eine rolle zwingen muss dann doch in eine die mir etwas einbringt    

0
Kommentar von PieOPah
02.02.2016, 17:05

Was magst du? Was kannst du gut? Künstler ist keine klare Angabe. Du könntest Kunst studieren oder einfach als freier Künstler arbeiten. Dazu brauchst du keine Ausbildung.

In der bildenden Kunst ist natürlich Handwerk immer gut. Alles, was mit Holz geht. Bühnenbildner und sowas geht auch. Ein Freund von mir ist Künstler und hat genau diesen Weg gewählt.

0
Kommentar von PieOPah
02.02.2016, 17:16

Kauffrau ist kein Beruf, der zu dir passt. Geh am besten zur Berufsberatung. Mach Praktika. Schnupper in deine Berufe hinein. Und dann lerne etwas praktisches. Etwas, wo du mit deinen Händen etwas schaffen kannst.

0

Ersteinmal kommt es nicht auf die Ausbildung an sich an, sondern wie du dich während der Ausbildung anstellst. Bestnoten und gutes Arbeitszeugnis führen zu besserem Gehalt. Wer im Mittalmaß schwimmt der kann auch nur Mittelmaß bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von authumbla
02.02.2016, 16:36

...und wem das auch noch zu anstrengend ist, wird häufig entlassen und kriegt noch weniger als Mindestlohn.

0

Dann gehe doch einfach zum Jobcenter. Da brauchst Du gar nicht zu arbeiten, immer noch besser als für 8,50 Euro, wie Du meinst. Was erwartest Du als Berufsanfänger? Stundenlohn von 35 Euro? Na toll, das wünschen sich alle anderen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenadelavega
02.02.2016, 16:48

ich will arbeiten aber es ist ja wohl unter aller sau was man bezahlt bekommt ich verstehe nicht warum man als faul hingestellt wird weil man etwas für seine arbeit will momentan arbeite ich freiwillig 9h von 12 bis 21 uhr freitags sogar von 13-22 uhr und das bei 2euro Stundenlohn (FSJ) habe nicht einmal Krankenschein genommen seit einem Jahr und dann soll ich faul sein ok  

0

Was möchtest Du wissen?